Lasst uns Gott die Ehre bringen

Gepostet am

Es ist ein köstliches Ding dem Herrn zu danken, sagt der Psalmist an anderer Stelle.

Ich will dem Herrn singen mein Leben lang und meinen Gott loben, solange ich bin. Mein Reden möge ihm wohlgefallen. Ich freue mich des Herrn.

Psalm 104,33+34

Lasst uns Gott die Ehre bringen
und die Herzen für ihn singen.
Er ist mächtig und ist es wert,
dass jeder Mensch ihn lobt und ehrt.

Frage: Was ist so besonders am Lob Gottes?

Vorschlag: Wenn wir Gott loben, ist das für ihn wie ein Opfer, ein Lobopfer. Wir preisen seine Macht und bezeugen ihm, der unsichtbaren Welt und unsern Mitmenschen, die vielleicht zuhören, dass wir Gottes wunderbare Macht schon so oft selbst erfahren haben. In Psalm 146, 19 bezeugt König David: Er (Gott) tut was die Gottesfürchtigen begehren, und hört ihr Schreien und hilft ihnen. Welch ein wunderbarer Gott ist das!

Besuchen Sie Christlicher Glaube und christliche Mystik auf: http://meister-eckhart.ning.com/?xg_source=msg_mes_network

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s