Güter, Geld und all die Sachen

Gepostet am

Irdischer Reichtum ist unsicher, - Vertrauen auf Gott ist Felsengrund.

Den Reichen in dieser Welt gebiete, dass sie nicht stolz seinen, auch nicht hoffen auf den unsicheren Reichtum, sondern auf Gott, der uns alles reichlich darbietet, es zu geniessen.

1. Timotheus 6,17

Güter, Geld und all die Sachen,
können niemand glücklich machen.
Glücklich und auch frei von Schuld,
das macht Jesu Gnad` und Huld.

Frage: Ist es denn von Gott verboten, materielle Güter zu besitzen?

Vorschlag: Nein,keineswegs. Aber es besteht die Gefahr, dass uns irdischer Reichtum zum Gott wird, so wie vieles andere auch. In den folgenden Versen des Tagesverses ermahnt uns Paulus, wenn wir mit finanziellen Gütern gesegnet wurden, sollen wir in Liebe auch mit andern teilen und so den Segen Gottes weitergeben. Auch hier können wir Liebe üben, so wie Gott es uns gebietet.

Besuchen Sie Christlicher Glaube und christliche Mystik auf: http://meister-eckhart.ning.com/?xg_source=msg_mes_network

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s