Gott, der ist der war und der immer sein wird

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der ist der war und der immer sein wird, dessen Wahrheit uns die Wirklichkeit sehen lässt, dessen Liebe uns zum Nächsten führt um in ihm den wahrzunehmen, der uns alle erschaffen, das Leben eingehaucht und unserem Sein Sinn gegeben hat, indem er den auf uns selbst gerichteten Blick über uns hinaus lenkt und den anderen erkennen lässt, segne uns, und lasse uns mit Freude und Frieden im Herzen, gemeinsam dem Fest seiner Menschwerdung entgegen gehen.

Er mache uns bewusst, dass wir oft sehr leicht und oft auch sehr schnell, in der Kurzsichtigkeit unseres Alltags, den Blick auf seine Verheißung verlieren und dann mit offenen Augen haltlos in die falsche Richtung laufen und uns dabei heillos verrennen.

Er lasse uns erkennen, dass er uns auf unserem Weg durch das Leben auch immer wieder Wegweiser aufgestellt und Lichtpunkte eingerichtet hat, damit wir uns nicht verirren, selbst dann nicht, wenn die Versuchung groß ist, vom eigentlichen Weg abzubiegen, aber es auch unseres offenen Blickes dazu bedarf, um sie zu sehen.

Er lasse uns begreifen, dass er uns dazu nicht nur seinen Geist, als Beistand und Lehrer, gesandt hat, sondern uns auch Menschen zur Seite stellt, die sehen wollen und können, und die uns dabei helfen seine Wahrheit und Wirklichkeit zu erkennen, die alles in uns verändern kann und will, indem sie die Lüge vernichtet und Wahrheit schafft, den Hass beendet und Liebe schenkt, den Unfrieden aufhebt und Frieden werden lässt.

Er mache uns bereit, mit offenen Augen und offenen Herzen in dieser Welt den Weg mit ihm zu gehen, um so zu Verkündern seiner frohen und froh machenden Botschaft zu werden, zu Zeugen seiner Liebe, und zu Boten seines Friedens!

Er segne uns, mache uns Mut wie eine Kerze im Dunkeln, richte uns auf wie ein wärmendes Feuer, und weise uns den Weg wie das Licht eines Leuchtturmes.

Er segne uns, denn ohne seinen Segen bleibt unser Beten ein Stammeln, sind unsere Wege nur Verirrung, ist unser Arbeiten nutzlose Plackerei, und fehlt unserem Mühen der innere Frieden.

Er segne uns, stärke unseren Glauben, mehre unsere Hoffnung, lasse unser Vertrauen wachsen und erfülle unser Herz mit dem Feuer seiner Liebe, damit wir selbst zum Segen werden.

Allen Freunden, ein gesegnetes Wochenende, am Samstag der dritten Adventwoche, siebenTage vor Weihnachten!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s