Nicht nur Not und schweres Leiden

Gepostet am

Busse ist auch ein Geschenk. Welch ein segen, wenn der Mensch erkennt, dass er vor Gott auf der ganzen Linie schuldig ist, und einen Heiland braucht, der ihm die Schuld abnimmt!

Oder verachtest du den Reichtum seiner Güte, Geduld und Langmut? Weisst du nicht, dass dich Gottes Güte zur Busse leitet?

Römer 2,4

Nicht nur Not und schweres Leiden,
nein, auch Stunden voller Freuden,
lassen Gottes Liebe spüren,
wollen uns zu ihm hinführen.

Frage: Erkennen wir alle, was Gott, der Herr, von jedem Menschen verlangt?

Vorschlag: Gott zürnt fürchterlich über die Sünde. Aber den Sünder liebt er unaussprechlich. Er sehnt sich nach einer tiefen Gemeinschaft mit jedem Menschen. Jeder jemals geborene Mensch muss sich einmal in seinem Leben ganz bewusst gegen die Sünde und für Gott entscheiden. Ohne diesen Glaubensschritt geht der Mensch ewig verloren. Jesus Christus, der Sohn Gottes, hat am Kreuz auf Golgatha alle unsere Sündenschuld auf sich genommen. Wer sich in Reue und Glauben zu Jesus hinkehrt um ihm bis ans Lebensende zu dienen, der erfährt die neuschaffende Macht Jesu. Wer das tut, der wird Gottes Liebe spüren, wie es unser Tagesvers, so schön, ausdrückt.

Besuchen Sie Christlicher Glaube und christliche Mystik auf: http://meister-eckhart.ning.com/?xg_source=msg_mes_network

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s