Menschen und Gesellschaften verändern sich

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Menschen und Gesellschaften verändern sich, sie lernen (zumindest teilweise!) aus der Vergangenheit und bauen an einer tragfähigen Zukunft. Das tut jeder für sich selbst, und auch für die Gesellschaft, in der er lebt. Wachstum und Reife prägen das Miteinander, und das Gefühl des gemeinsamen Strebens nach einer guten und schönen Welt, verbindet. So sollte es sein, so würde man es sich vorstellen und so würde man es sich auch wünschen. Doch die Realität sieht in vielen Teilen der Welt ganz anders aus. Zwar verändern sich die Rollen in Gesellschaften, aber es kommt auch darauf an, in welchem Land oder in welcher Zeit sie leben. Da bleibt so manches relativ, auch wenn Menschen immer in Rollen und Bezügen miteinander leben werden. Die verschiedenen Rollen werden sich vermutlich nie wirklich ändern, aber der Geist, der in ihnen gelebt wird von Menschen, die glauben und ihrem Glauben folgen, kann den Stil verändern, in dem man, in egal welcher Rolle, lebt. Bei Gott gibt es kein Ansehen der Person, in ihm sind alle eins. Der Mensch trägt auch die Verantwortung, wie die Welt und die Gesellschaft, in der er lebt, in Zukunft aussehen wird. Das heißt, er selbst muss zu der Veränderung werden, die er sich für die Welt wünscht. Der Glaube hilft dabei, die Veränderung auch wirklich anzugehen und nicht nur davon zu träumen. Gottes Geist, der allen gegeben ist, wirkt wo und wie er kann, wenn er auch zugelassen wird. Es liegt nun in unserer Hand, die Welt von Morgen im Heute schon neu zu gestalten. Gott hat uns alles dafür geschenkt, was wir dazu brauchen. Ausreden haben nun auch keinen Platz mehr, und „Rollenbilder“ haben ihre Gültigkeit auch nur mehr dort, wo sie auch zugelassen werden! Es ist an der Zeit, Gott geht mit uns, gehen wir es auch an! (BOG)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s