Gott, der sehr gut weiß

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der sehr gut weiß, wie schwer wir uns oft mit dem Loslassen tun, und auch das Aufbrechen verzögern, wie gerne wir uns an liebgewordene Gewohnheiten anhalten und festklammern, wir ungern wir uns von etwas trennen oder aufgeben, obwohl wir eigentlich wissen, wie sehr es uns schadet, unsere Umkehr behindert oder unsere Entwicklung stört, segne uns und helfe uns dabei, uns bekehren und bewegen zu lassen.

Er mache uns bewusst, dass wir nie mehr geben müssen, als wir können, und wir dafür aber immer weit mehr erhalten, als wir überhaupt geben können, weil er nicht aufrechnet, sondern unsere Bereitschaft schätzt, Erkenntnis zu erlangen.

Er lasse uns erkennen, dass er uns nichts Schlechtes will, wenn er uns dazu auffordert, vor allem das Bewusstsein eigener Gerechtigkeit und Vollkommenheit aufzugeben und hinter uns zu lassen, und uns stattdessen auf ihn einzulassen, weil er uns die Augen öffnen will, für das Großartige und Wundervolle, das er uns bereitet hat.

Er lasse uns begreifen, dass er uns Mut machen will, wo wir Mut brauchen, er uns öffnen will, wo wir verschlossen sind, er uns Halt geben will, wo wir haltlos sind, und er uns die Sicherheit seiner unbedingten Liebe schenken will, wo wir das Gefühl haben ungeliebt zu sein.

Er mache uns bereit, uns immer wieder von ihm anreden zu lassen, Fragen zu stellen und in ehrlicher Weise das Gespräch mit ihm zu suchen, damit wir nicht aufgeben, ihn um Hilfe zu bitten und seinen Rat anzunehmen.

Er segne uns, denn wenn er segnet, wird sich unsere Angst in Zuversicht wandeln; wo er segnet, wird sein Reich und sein Friede aufblühen; und wen er segnet, der wird zum Segen andere.

Er segne uns, wenn die Dunkelheit zunimmt, erleuchte er uns; wenn Sorgen uns bedrücken, mache er uns frei, und wenn unser Herz voll Unfrieden ist, öffne er uns für ihn.

Er segne uns, stärke unseren Glauben, gebe unserer Hoffnung Kraft, lasse unser Vertrauen wachsen, und mache die Liebe in unserem Herzen fruchtbar!

Allen Freunden, einen gesegneten Donnerstag-(Nachmittag), der siebenundzwanzigsten Woche im Jahreskreis, am Gedenktag des Heiligen Bruno!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s