Gott, der uns auf vielerlei Weise und auf unterschiedliche Art Ratschläge für unser Leben zukommen lässt

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der uns auf vielerlei Weise und auf unterschiedliche Art Ratschläge für unser Leben zukommen lässt, damit wir unsere Menschenwelt wieder zu einer menschlicheren Welt umgestalten und daraus lernen, uns wieder auf das Wesentliche und Wichtige im Leben zu konzentrieren und unsere Kräfte für Sinnvolles einzusetzen, segne uns, und lasse uns seine Botschaft hören, durch wem sie uns auch übermittelt oder nahe gebracht wird.

Er mache uns bewusst, dass er uns nicht mit Geboten und Verboten überhäufen will, auch wenn einige das so sehen oder meinen, sondern uns durch seine Ratschläge Anregungen geben möchte, um offen zu bleiben, für das, was uns noch erwartet, durchlässig für das Schöne und Wertvolle an der Schöpfung und an unserem Leben.

Er lasse uns erkennen, dass sein Rat uns anleiten soll, damit wir bewusst und aktiv leben, und das Leben ernst nehmen, uns mit allen Kräften dafür einsetzen, damit das Leben für alle lebens-, und liebenswert bleibt, nicht innerlich unbeteiligt, gleichgültig oder nachlässig, mit halber Kraft, nicht mehr voll bei der Sache.

Er lasse uns begreifen, dass wir nicht „endlos“ Zeit dafür haben, um den Leben wieder seinen ursprünglichen Sinn zurück zu geben, denn unsere Zeit ist begrenzt, und jeder Augenblick, jeder Moment davon zählt, ist wichtig, wertvoll und ein Geschenk seiner Liebe, aber es soll uns nicht darum gehen, den Leben mehr Jahre, sondern um den Jahren mehr leben zu geben!

Er mache uns bereit, im Bewusstsein einer inneren Freiheit zu leben, durchlässig und transparent auf ihn hin, gelassen für das, was noch kommt, und die Prioritäten in unserem Umgang mit den Gütern des Lebens immer so zu setzten, dass wir ihren Wert bestimmen, und uns nicht davon bestimmen lassen.

Er segne uns und sei uns nahe, gerade dann, wenn unser Weg schwierig und zweifelhaft wird, und führe uns auf dem Weg seiner Lieber und Güte zurück.

Er segne uns, mache uns offen für sein Wort, bereit für seinen Geist, erwartungsvoll für seine Liebe, und voller Freude über ein Leben in Fülle.

Er segne uns, in seinem Wort, das Frieden schenkt, in seinem Sakrament, dass unsere Seelen nährt, in der Gemeinschaft, die der Heilige Geist stiftet, und lasse seinen Segen durch uns wirksam werden auch für andere.

Er segne uns, stärke unseren Glauben, nähre unsere Hoffnung, mehre unser Vertrauen und mache unser Herz von Liebe brennen, damit wir selbst zum Segen werden.

Allen Freunden, einen gesegneten Mittwoch, der dreiundzwanzigsten Woche im Jahreskreis, am Gedenktag des Seligen Otto, Bischof von Freising!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s