Gott, dessen Herrlichkeit in uns, seinen Kindern

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, dessen Herrlichkeit in uns, seinen Kindern, sichtbar werden und aufleuchten sollte, dessen Liebe von uns in die Welt getragen und allen Geschöpfen nahe gebracht werden sollte, segne uns, und lasse uns damit aufhören, immer wieder seinen Namen und seine Anweisungen fürs Leben zu missachten.

Er mache uns bewusst, dass er uns nicht mit dem Lichtglanz seiner Liebe erfüllt hat, damit wir sie in egoistischer Weise für uns selbst behalten, sondern damit wir sie miteinander teilen und so die Welt wieder heller machen.

Er lasse uns erkennen, dass er uns nicht als seine Kinder angenommen und mit einer Würde ausgestattet hat, damit wir uns gegenseitig verletzen, vernichten, bekämpfen oder hassen, sondern damit wir einander annehmen und als Geschwister erkennen.

Er lasse uns begreifen, dass er uns nicht zur Freiheit befreit hat, damit wir sie einander nehmen, uns gegenseitig einengen und uns selbst begrenzen, sondern damit wir einander die Freiheit geben und auch lassen, uns individuell, und vor allem weiter zu entwickeln, statt in beschämender Weise immer mehr Schritte rückwärts zu gehen.

Er mache uns bereit, uns vom Licht seiner Liebe wieder neu durchfluten zu lassen, uns von seinem Heiligen Geist durchdringen, begeistern und beflügeln zu lassen, und uns seiner Stimme zu öffnen, die unser Herz berühren will um uns zu neuen Menschen, zu neuen Geschöpfen seiner neuen Schöpfung zu machen.

Er segne uns, damit wir die Heiligkeit seiner Schöpfung wieder erkennen.

Er segne uns, damit wir die Freiheit der Kinder Gottes wieder spüren, und frei werden, für die Kraft des Evangeliums.

Er segne uns, damit wir als seine Kinder den Frieden in diese Welt tragen und einander mit dem Licht seiner Liebe entzünden.

Er segne uns, schenke uns Vergebung und heile unsere inneren und äußeren Wunden.

Er segne uns, stifte Versöhnung unter uns und stärke das Miteinander.

Er segne uns, und erfülle uns mit seinem Geist, der uns antreibt, seine Größe zu verkünden.

Er segne uns, nähre unseren Glauben, mehre unsere Hoffnung, lasse unser Vertrauen wachsen, und öffne unser Herz für seine unbedingte und bedingungslose Liebe, damit wir selbst wieder zum Segen werden, für eine Welt, die sich danach sehnt.

Allen Freunden, ein gesegnetes Wochenende, am Samstag der achtzehnten Woche im Jahreskreis, am Festtag „Verklärung des Herrn“!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s