Damals wie heute, leuchtet in die Finsternis der gegenwärtigen Unmenschlichkeit

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Damals wie heute, leuchtet in die Finsternis der gegenwärtigen Unmenschlichkeit, in die menschliche Situation der Zerrissenheit und dem Bedrohtsein durch innere und äußere Entfremdung Gottes Herrlichkeit auf, strahlt das Licht seiner unbedingten Liebe, und zeigt die Chance auf Veränderung. Was wie eine visionäre Klärung klingt, ist erfahrbare und auch erlebbare Wirklichkeit. Ein neues Weltzeitalter bricht an, in dem die nationalen und individuellen Krisen nicht bedeutungslos oder ungeschehen werden, aber im veränderten Licht der universalen Gottesherrschaft stehen. Die christliche Begegnungserfahrung mit dem menschgewordenen Gott deutet die Vision als einen heilsamen Durchbruch der Transzendenz in die Wirklichkeit. Im Innersten berührt, wird das Dunkle hell, das Blinde sehend, das Taube hörend, und das Kalte wieder warm. Die einst unfassbare Herrlichkeit Gottes, wird zur fassbaren Realität, aus der Distanz wird Nähe, aus Angst und Zweifel wird Vertrauen. Dann sind Bilder vom alten Mann im weißen Gewand auf seinem Thron, der den Menschensohn mit der Herrschaftswürde ausstattet und auf ihn seine Herrlichkeit überträgt, keine märchenhaften Fantasiereisen mehr, auch wenn sie so anmuten. Es sind Hoffnungsbilder des Glaubens auf eine Welt, in der die Menschen bereit werden, sich der Weisheit und Liebe Gottes hinzugeben. Es sind Hoffnungsbilder der Liebe, die allem auch wieder einen Sinn geben, und gegen alle Hoffnungslosigkeit neue Hoffnung schenken. Es sind Bilder einer Welt, wie sie sein sollte und wieder sein kann, wenn der Mensch bereit dazu ist, sich von der Dunkelheit, in der er sich gerade (bewusst oder unbewusst) befindet, abzuwenden und umzukehren. Es liegt nur an uns, wofür wir uns entscheiden. Gott hat sich schon entschieden und uns ein unwiderrufliches Angebot gemacht, aber annehmen müssen wir es auch wollen! Lassen wir sein Licht wieder in der Welt erstrahlen, aus vielen Herzen, die sich im zuwenden! (BOG)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s