Ich habe dich je und je geliebt, darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte!

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

So spricht der Vater im Sohn durch den Geist zu seinem Kind. Der Mensch, Gottes Kind, also von neuem geboren, je und je geliebt von Gott, jetzt und hier schon zu ihm gezogen. So sollte sich der Mensch als Gottes geliebtes Kind auch fühlen. Im Wort der Verheißung, die doch schon in der Gegenwart als wahr zu hören ist, ist es dem Menschen zugesagt! Ihm ist also die Gewissheit, die Freude, der Friede, die Weisheit eines neuen Menschen als göttliches Wunder ins Herz gesprochen, die ganze Ewigkeit im Voraus. Er muss sich nur dessen auch wieder bewusst werden. Es ist ein kühnes und hoffnungsvolles Denken und erfordert einen außerordentlichen Weitblick. Aber wer das schafft und sich ganz darauf einlässt, der findet in Gottes Wort auch seinen Trost aus den sonst so düsteren Prognosen der Gegenwart und nahen Zukunft. Das Vertrauen in Gottes Heilswillen nährt sich aus der biblischen Geschichte, in der Gott die Treue zu seinem Volk nie aufgegeben hat. Der Mensch heute, darf sich getrost hineingenommen wissen in Gottes Geschichte mit dem Menschen zu allen Zeiten, in allen Generationen, und sich in seiner Liebe geborgen fühlen. Und wenn er das kann, wenn er gelernt und begriffen hat, ein geliebtes Kind Gottes zu sein, dann wird seine Hoffnung auf Fröhlichkeit und Feststimmung ansteckend wirken, und einen Flächenbrand der Liebe entzünden. Wir können die Vergangenheit nicht verändern oder rückgängig machen, wir können das Erleben von Einsamkeit, Anfeindung und Verfolgung nicht ungeschehen machen, wir können nicht ausblenden, was geschehen ist, aber wir können an einer neuen, besseren Zukunft für alle mitbauen. Dazu sind wir alle von Gott auch eingeladen, gemeinsam am Aufbau seines Reiches mitten unter den Menschen mitzuwirken. Es liegt nur an uns, und unserer Einstellung! (BOG)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s