Gott, der aus unserer Mitte immer wieder Menschen auswählt

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der aus unserer Mitte immer wieder Menschen auswählt, beruft und in seinen Dienst nimmt, damit sie der Welt die frohe und froh machende Botschaft vom Heil verkünden, auch wenn wir ab und an jammern, klagen und zweifeln, aber er kennt unsere Herzen, und weiß wozu wir fähig sind, segne uns und erwecke in uns die Leidenschaft für das Wichtige und Große.

Er mache uns bewusst, dass er unser Jammern und Klagen ernst nimmt, vor allem, und gerade auch dann, wenn wir mit unserer Aufgabe nicht zurande kommen oder uns dabei übernehmen, doch er lässt nicht locker, weil er genau weiß, was wir vermögen, auch wenn es uns selbst oft nicht so klar ist.

Er lasse uns erkennen, dass er uns die Wahrheit über unseren Auftrag nicht verschwiegen, und den Inhalt unserer Dienstes nicht verschleiert hat, sondern uns sogar einen Einblick in seine großartige Wirklichkeit gewährt, damit wir wissen worauf wir uns einlassen.

Er lasse uns begreifen, dass er uns mit seiner Berufung nicht überfordern, sondern fördern will, damit wir über uns hinauswachsen und entdecken, was alles in uns gelegt ist, deshalb stärkt er uns auch auf dem Weg der Nachfolge und hält an seiner Zusage fest, uns immer ein treuer Begleiter zu sein.

Er mache uns bereit, selbst zu Menschen zu werden, die der Leidenschaft für das Wichtige und Große fähig sind, uns an anderen zu orientieren, die bereits begeistert und nicht daran zerbrochen sind, damit auch wir ebenfalls zu Orientierungspunkten werden, die sich von ihm getragen wissen.

Er segne uns, denn durch seinen Segen werden wir reich an Hoffnung; werden unsere Ängste und Sorgen geringer, und wachsen wir als glaubende Gemeinschaft.

Er segne uns, beschütze uns und bewahre uns in seinem Bund der Liebe und nimm alle, die uns am Herzen liegen, in seinen heilenden Segen mit hinein.

Er segne uns, stärke unseren Glauben, nähre unsere Hoffnung, gebe unserem Vertrauen Kraft, und lasse in unserem Herzen die Flamme seiner Liebe brennen, damit wir selbst zum Segen werden.

Allen Freunden, einen gesegneten Mittwoch, der siebzehnten Woche im Jahreskreis!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s