Umkehr

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

das ist und bleibt immer auch eins der Schlüsselworte für ein Leben aus dem Glauben. Und jeder Mensch bedarf der Umkehr, auch und gerade dann, wenn er meint, ein „gutes und reines Gewissen“ zu haben. Denn immer wieder irrt der Mensch, bewusst oder unbewusst, von Gottes Weg ab, lässt sich von vermeidlichen Sicherheiten blenden, nimmt in seiner selektiven Wahrnehmung die eigenen Schwächen und Fehler nicht wahr, und vertraut oft viel zu sehr auf das eigenen Können. Deshalb braucht es auch immer wieder der inneren und äußeren Umkehr, geistig und körperlich, um Gottes Gegenwart als rettende Wirklichkeit zu erfahren, und die Vorstellungen von sich selbst überholen zu lassen und zu ändern. Umkehr heißt aber nicht, alles ist irgendwie wie früher, denn kaum etwas wird „wie früher“ sein. Es wird anders und es wird neu sein, alles wird wieder sein Zentrum finden und aus dieser Mitte, diesem Kern, neu leben können. In der psychischen wie physischen Umkehr, schenkt Gott dem Menschen einen Neubeginn, aber nicht wie bei „Mensch ärgere dich nicht“ zurück zum Start und alles auf Neuanfang, denn das Bisherige und das Vergangene, lässt sich nicht einfach ausschalten, sondern vom „Status quo“ weg, wieder in die richtige Richtung, dem Ziel der Vollendung entgegen, mit ihm auf dem Weg. Solange der Mensch Gott als den Kern und die Mitte des eigenen Lebens erkennt, mit ihm in Berührung und in Verbindung bleibt, wird er daraus auch sein Leben gestalten, und wird Umkehr auch immer möglich sein, egal was sich im Übrigen auch verändert. Und es ist noch nicht zu spät, um umzukehren, für niemanden, den Gottes Arme sind geöffnet, um die ganze Welt damit zu umarmen! (BOG)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s