Gott, der uns immer wieder seine Gegenwart

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der uns immer wieder seine Gegenwart als rettende Wirklich erfahren lässt, und uns seine Nähe in den täglichen Zeichen seiner Liebe zeigt, damit wir immer wieder den Mut aufbringen können und die Kraft haben, mit Leib und Seele, mit Herz und Verstand zu ihm umzukehren, segne uns und lasse uns die Chance ergreifen, die er uns bietet.

Er mache uns bewusst, dass er kein Interesse daran hat, uns bloßzustellen oder zu verurteilen, denn seine Liebe und Leidenschaft für uns, ist größer als unsere Schuld und unser Versagen.

Er lasse uns erkennen, dass nicht unser Gestern für ihn wichtig ist, sondern unser Heute und unser Morgen, denn wenn wir zu ihm umkehren, schenkt er uns immer wieder einen Neuanfang und führt uns zurück auf den richtigen Weg.

Er lasse uns begreifen, dass er sich selbst treu bleibt und er den Weg mit uns in seiner Treue geht, wenn wir bereit sind, unsere bisherigen Vorstellungen zu überholen, uns durch ihn verändern und erneuern zu lassen, und uns seiner Führung anvertrauen.

Er mache uns bereit, unser Leben neu auf ihn hin auszurichten, unsere Schritte von ihm leiten zu lassen, damit wir dorthin kommen, wohin wir kommen sollen, um zu erreichen, was er für uns vorgesehen und bereitet hat.

Er segne uns, denn sein Segen ist wie die Sonne, überall und für alle da, er fördert das Leben und vertreibt alle Kälte, er lässt die Saat des Guten in uns sprießen und Frucht bringen.

Er segne uns, und lasse das Licht seiner Liebe über uns leuchten, damit wir den Weg wieder finden, der uns zu ihm zurück bringt, damit wir umkehren zu ihm und uns neu von ihm beleben lassen. Er segne uns, denn dann sind wir geborgen, dann erfahren wir seine Berührung, fühlen uns von ihm gehalten, besiegt unsere Hoffnung jede Angst, und wir gehören ganz zu ihm.

Er segne uns, stärke unseren Glauben, mehre unsere Hoffnung, nähre unser Vertrauen, und lasse die Flamme seiner Liebe in uns brennen, damit wir selbst zum Segen werden, zu Leuchten in der Dunkelheit, die den Weg der Umkehr für alle sichtbar machen.

Allen Freunden, einen gesegneten Wochenschluss, am Freitag der sechzehnten Woche im Jahreskreis, am Festtag der Heiligen Maria Magdalena!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s