Gott, der uns auf den Weg des Lebens entgegenkommt

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der uns auf den Weg des Lebens entgegenkommt, damit wir nicht abirren, sondern Weisheit, Klugheit und Kraft erhalten, weiter auf dem Weg zu bleiben, einsichtig werden, in unsere Verirrungen, Verwirrungen und Fehler, und zur Erkenntnis seiner übergroßen und unbedingten Liebe gelangen, segne uns, und lasse uns auch weiter auf der Suche nach ihm bleiben.

Er mache uns bewusst, dass wir jeden Tag unseres Lebens ein Stück mehr von seiner Wirklichkeit erfahren können, wenn wir auch bereit dazu sind, uns ganz für ihn zu öffnen, um ihn mit allen Sinnen zu erfassen.

Er lasse uns erkennen, dass er in allem ist, was uns umgibt, auch in uns selbst, und wir mit allem, was wir ablehnen, auch einen Teil von ihm ablehnen, den wir vielleicht noch brauchen, um die Zusammenhänge verstehen zu können.

Er lasse uns begreifen, dass unseren Möglichkeiten zwar Grenzen gesetzt sind, aber für ihn nichts unmöglich ist, und wenn er will, wir über unsere Begrenztheit hinaus fähig werden, seine Wahrheit zu erkennen und seine Wirklichkeit zu sehen, denn dazu hat er uns auch berufen und in diese Welt gestellt.

Er mache uns bereit, uns von ihm den Weg zum Leben zeigen zu lassen; uns von ihm führen und unsere Schritte lenken zu lassen, die wir zu gehen haben; und uns von ihm die Enge unseres Herzens weiten zu lassen, damit er unser Leben in allem erfüllen kann, wenn wir ihn in allem suchen und uns ihm öffnen.

Er segne uns, lasse uns in der Schönheit der Blumen seinen Segen erkennen, in der Begegnung mit Menschen seinen Liebe teilen, und im Hören auf sein Wort seine Güte in uns fruchtbar werden.

Er segne uns in Zeichen der Liebe, stärke uns in Worten des Glaubens, und lasse uns im Vertrauen auf seine Verheißung ihm entgegengehen.

Er segne uns gebe unserem Glauben neue Kraft, verleihe unserer Hoffnung eine Tiefe, gebe unserem Vertrauen eine Weite, und lasse die Flamme seiner Liebe in uns hell erstrahlen, damit wir selbst zum Segen werden.

Allen Freunden, einen gesegneten Wochenbeginn, am Montag der fünfzehnten Woche im Jahreskreis, am Festtag des Heiligen Benedikt von Nuria!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s