Gott, der Licht und Liebe ist

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der Licht und Liebe ist, und in dem Hass uns Finsternis keinen Platz haben, der das Leben liebt und die Liebe lebt, auch wenn wir immer wieder versucht sind, ihm etwas anderes zu unterstellen, um unsere eigenen Absichten zu bestätigen, segne uns, und lasse uns sein Wesen so erkennen, wie er wirklich ist, und nicht so, wie wir es für unsere eigenen Machenschaften brauchen.

Er mache uns bewusst, dass er uns niemals aufgefordert hat, in seinem Namen Gräueltaten zu vollbringen, Terror zu verbreiten oder Gewalt anzuwenden, sondern für den Frieden einzutreten, die Liebe an erster Stelle unseres Handels zu setzen, und einander Hoffnung zu schenken, damit die Welt wieder glauben kann.

Er lasse uns erkennen, dass alles was wir Tun und Unterlassen auch immer Auswirkungen und Folgen haben, für uns selbst, für unsere Mitmenschen, und auch für alle kommenden Generationen, und wir deshalb sehr gut überlegen sollten, wie und in welcher Form wir unseren Glauben leben und weiter geben können, um auch in Zukunft ein friedvolles und liebevolles Gottesbild sichtbar zu machen.

Er lasse uns begreifen, dass wir uns unserer Verantwortung nicht entziehen können, denn wir sind die Träger, Boten und Verkünder der frohen und froh machenden Botschaft, und an uns wird man messen, wie sehr der Glaube Wirkkraft hat.

Er mache uns bereit, das Licht seiner Liebe durch uns in die Welt hineinstrahlen zu lassen, und gebe uns ein Herz, dass bei ihm und in ihm verankert ist, damit wir nicht auf das irdisch-Vergängliche unsere Hoffnung setzen, sondern auf das Bleibende und Ewige. Er segne uns durch die wertvolle Erfahrung seiner alles umgebenden Liebe, und zeige sich uns im Angesicht unserer Geschwister.

Er segne uns und alle, die sich nach seiner Gegenwart sehnen und seine Nähe spüren wollen.

Er segne uns, schenke uns Vergebung für unser Versagen, mache wieder gut, was uns misslungen ist, und vollende was wir nur zaghaft begonnen haben, damit unter uns wachsen kann, was seine Verheißung für uns vorgesehen hat: Friede und Freude.

Er segne uns, stärke unseren Glauben, nähre unsere Hoffnung, mehre unser Vertrauen, und mache unsere Liebe ehrlich, damit wir selbst zum Segen werden.

Allen Freunden, einen gesegneten Wochenschluss, am Freitag der elften Woche im Jahreskreis!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s