Mit der Taufe ist der Mensch nicht nur als Kind Gottes angenommen

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Mit der Taufe ist der Mensch nicht nur als Kind Gottes angenommen, sondern auch zum „Verkünder des Evangelium“ berufen. Ein Auftrag, den sich leider nur mehr sehr wenige Menschen auch wirklich bewusst sind. Viele haben ihren christlichen Grundauftrag, ganz einfach „vergessen“, oder fühlen sich nicht „stark genug“ dem auch nachzukommen. Es fehlt heute eindeutig an diesem, so wichtigen, „missionarischem (Selbst)Bewusstsein“, das bisher Christen ausgezeichnet, und das Leben bis noch vor kurzem geprägt hat. Dabei ist jeder dem Auferstandenen sicherlich bereits mehrfach begegnet und diese Begegnung sollte eigentlich das ganze Leben verändern und auch immer noch sehr nachhaltig wirken. Sollte! Aber von eifrigen Missionaren ist nicht wirklich viel zu merken. Das Evangelium – die frohe und froh machende Botschaft – zu verkünden, meint dann nicht nur, das Wort des Evangeliums weiterzusagen und zu erzählen, sondern auch im Leben so umzusetzen, dass es auch als „froh machend“ erkannt werden kann. Christus selbst ist die lebendige und frohe Botschaft. Und so wie das Wort Gottes in Christus lebendig geworden ist, will Christus in allen Christen lebendig sein. Welch eine Zusage: In jedem Christen lebt Christus – der lebendige Auferstandene! Daher kann, darf und soll jeder auch ein „Apostel“, das heißt ein Auferstehungszeuge sein. Wir sollten uns wieder ein stärkeres, christliches Bewusstsein zulegen, indem wir unseren Glauben nicht nur als Eintrag auf einem Dokument oder als Lippenbekenntnis verstehen, sondern ihn auch sehr bewusst leben und nach außen hin erkennbar machen! (BOG)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s