Gott, der uns die frohe und froh machende Botschaft

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der uns die frohe und froh machende Botschaft des Evangeliums Christi anvertraut hat, damit wir es als Menschen auf menschliche und verständliche Weise den Menschen verkünden und nahe bringen, segne uns, und lasse uns selbst jeden Tag aufs Neue davon Kraft und Zuversicht für unseren Glaubensweg schöpfen.

Er mache uns bewusst, dass er uns dazu berufen, erwählt und in die Welt gestellt hat, nicht um den Menschen zu gefallen, sondern um ihnen in der Verkündigung seines lebendigen Wortes zu dienen.

Er lasse uns erkennen, dass uns das Heischen nach Anerkennung und Bewunderung von anderen, der Drang, es allen recht machen zu wollen um beliebt zu sein, uns eher selbst gefährdet und uns von unserem Weg abbringt, als andere dazu hinzuführen.

Er lasse uns begreifen,dass wir immer wieder neu eine Grundsatzentscheidung für unser Leben zu treffen haben, ob wir nun ganz von seiner rettenden Kraft und liebevollen Zuwendung überzeugt sind, und uns darauf einlassen, von ihm angezogen zu werden und ganz bei ihm zu bleiben, oder ob wir uns lieber an den Menschen orientieren, die vielleicht anziehend wirken, aber keinen Halt geben können.

Er mache uns bereit, uns auf den Weg des Evangeliums einzulassen, daran zu glauben, was er uns sagt, auch wenn uns in unserm Leben und Glauben oft vieles hin und her zieht; unsere Haltungen und Verhaltensweisen davon gezeichnet sind, aber er präge seine Worte tief in unser Herz ein und bleibe bei uns mit seiner Liebe.

Er segne uns bei jedem Schritt, den wir gehen, erleuchte uns bei jedem Wort, das wir sprechen, begeistere uns bei jeder Tat, die wir in seinem Namen wagen, und beflügle uns mit seinem Geist, damit wir an ihm festhalten.

Er segne uns, wie es das Evangelium verheißt, lege seinen Segen auf die Armut unseres Glaubens, auf die Ruhelosigkeit unserer Herzen und auf die Blindheit unserer Augen, damit wir Kinder des Lichtes sein können.

Er segne uns, stärke unseren Glauben, nähre unsere Hoffnung, lasse unser Vertrauen wachsen, und lasse in unserem Herzen die Flamme seiner Liebe brennen, damit wir selbst zum Segen werden.

Allen Freunden, einen gesegneten neunten Sonntag im Jahreskreis!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s