Es ist etwas sehr Verschiedenes

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Es ist etwas sehr Verschiedenes, ob ich Menschen gefallen will oder ob ich auf Menschen zugehe und versuche, ihnen das Evangelium Jesu Christi so zu verkünden und nahe zu bringen, dass es an ihr Leben anknüpft und für sie bereichernd und verändernd wirkt. Es ist unmöglich, den Menschen gefallen zu wollen und gleichzeitig frei genug zu sein, ihnen mit ganzer Hingabe zu dienen. Hier ganz ehrlich, offen und wach zu sein, um sich selbst wahrzunehmen, und immer wieder die eigenen Haltung und das eigenen Verhalten zu prüfen, ist eine bleibende Aufgabe für alle, die das Evangelium angenommen haben. Eine Hilfe dazu ist es, sich immer wieder auf Neue dem Evangelium zuzuwenden, es zu lesen, sich daran zu erinnern, und es an sich und in sich wirken zu lassen. Die frohe und froh machende Botschaft verändert das Leben auf eine ganz besondere Weise, und ist auch auf eine ganz eigene Art erfüllend, überaus belebend, schenkt Begeisterung, und beflügelt zur tätigen Nächstenliebe. Wer sich einmal auf den Weg der Nachfolge eingelassen hat, sich beauftrag fühlt und berufen weiß, den Menschen Gottes lebendiges und Leben spendendes Wort zu verkünden, die Güte des Vaters, die Liebe des Sohnes, und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes in Wort und Tat zu preisen, der wird nicht immer auch den Menschen gefallen, sondern oft auch Anstoß erregen, auf Widerstand stoßen und Ablehnung erfahren. Wer sich aber überwiegend den Menschen zuwendet, ohne sich dabei selbst oft dem Evangelium zuzuwenden, der ist schon gefährdet. Wir brauchen den Menschen nicht zu „gefallen“, denn Gott hat uns als seine Kinder angenommen und hat an uns seinen Gefallen gefunden. Mehr ist nicht notwendig, als das zu wissen. Denn mehr als der Mensch, wirkt Gottes Gefallen segensreich im eigenen Leben! Das sollten wir nie vergessen! (BOG)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s