Die Liebesmacht Gottes kann weit mehr bewerkstelligen

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Die Liebesmacht Gottes kann weit mehr bewerkstelligen, als man sich auch nur ansatzweise vorstellen kann, mehr als man sich ausdenken könnte, und mehr als man sich in seinen kühnsten Träumen auszumalen vermag. Wenn man es zulässt und sich darauf einlassen will. Gottes Macht der Liebe gibt einem jenen festen und sicheren Halt, den man braucht und notwendig hat, um die täglichen Forderungen und Herausforderungen des Lebens auch zu meistern, an den Schwierigkeiten und Problemen nicht zu verzweifeln, und an den Hoch-Zeiten und Freudenmomenten nicht abzuheben oder die Bodenhaftung zu verlieren, sondern einen guten Grund zu haben (und zu behalten!) aufrecht stehen zu bleiben. Wie das Leben, mit seinen vielen Hochs und Tiefs, seinen Grenzen und Schranken, seinen Freuden und Leiden, eine Bewährungsprobe ist, so soll sich auch der Glaube in den unterschiedlichsten Situationen bewähren, nicht um Versagensängste zu schüren, Schwächen zu fördern oder eine „leider-nicht“ Strategie umzusetzen, sondern sich bewusst zu werden, worauf man sich wirklich verlässt, ganz egal was auch kommt, worin man seinen Halt findet, egal was geschieht, worauf die Hoffnung baut und die Liebe ruht, was immer auch passiert. Der Unterschied im Leben und im Glauben ist der, besteht man im Leben die Bewährungsprobe nicht, hat es Folgen und Konsequenzen, dessen Ausmaß man unmöglich abschätzen kann; besteht man aber im Glauben nicht, bekommt man immer wieder eine neue Chance sich zu bewähren, weil man nie aus der Liebe Gottes hinaus fällt, und aus der Quelle des Heils unermüdlich schöpfen kann und darf. Der Mensch soll im Leben wie im Glauben, wachsen, reifen und Frucht bringen, die auch bleibt, und es ist nicht entscheidend, wie groß die Früchte sind! (BOG)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s