Den einzigen Gott, den einzigen Herrn

Gepostet am

Dieser gute Rat gab der alte Josua dem Volk Israel. Wie wichtig ist er doch auch für uns!

Darum achtet ernstlich darauf, um euer selbst willen, dass ihr den Herrn, euren Gott, liebhabt.

Josua 23,11

 

Den einzigen Gott, den einzigen Herrn,
liebe ich nur und diene ihm gern.
Mein Herz will immer ihm gehören

und soll sich nie gegen ihn empören.

Frage: Muss man denn so etwas noch ausdrücklich sagen, – dass man Gott liebhat?

Vorschlag: Josua kannte das Volk Israel sehr gut. Er war vierzig Jahre mit ihm in der Wüste herumgewandert und hatt erlebt, wie die israeliten manchmal falsche Wege gingen, wie sie gegen Gott murrten, wie sie zweifelten, ja gar Götzendienst betrieben. Aber für ihn gab es nur absolute Treue Gott gegenüber. Eifern wir dem Beispiel Josuas nach!

Besuchen Sie Christlicher Glaube und christliche Mystik auf: http://meister-eckhart.ning.com/?xg_source=msg_mes_network

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s