Gott, in dessen Händen unser ganzes Leben liegt

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, in dessen Händen unser ganzes Leben liegt, mit all seinen Vorkommnissen, unseren Urteilen darüber, mit all unseren Planungen, Einbildungen und Aussichten, und der einen weit größeren und besseren Heilsplan für uns vorgesehen hat, als wir auch nur ahnen und uns ausmalen können, segne uns, und führe uns den Weg in sein Reich, so wie es für uns gut und sinnvoll ist.

Er mache uns bewusst, dass er in seiner Liebe und Weisheit für jeden von uns einen besonderen Plan vorgesehen hat, indem wir alle einen wichtigen Part inne haben, damit sein Heilsplan für die ganze Welt auch Wirklichkeit werden kann. Er lasse uns erkennen, dass er nur dann sehr gezielt in unsere eigene Lebensplanung nachhaltig eingreift und sie durchkreuzt, wenn wir zu sehr vom Weg abgekommen sind, oder durch unser Verhalten seinen Heilsplan beeinträchtigen.

Er lasse uns begreifen, dass er uns das Leben in seiner ganzen Fülle geschenkt hat, aber wir unmöglich die Fülle voraus planen können, weil nur er wirklich ganz genau weiß, was gut für uns ist, was wir brauchen und notwendig haben, noch bevor wir überhaupt daran gehen können, Pläne für die Zukunft zu schmieden, die er für uns schon bereitet hat.

Er mache uns bereit, uns ganz und gar auf ihn einzulassen, unser Leben in seine Hand zu legen, und darauf zu vertrauen, dass wir mit seiner Hilfe, unser Bestes geben und unser Möglichstes tun können, um ein erfülltes Leben zu haben, das in seinem Heilsplan vorgesehen ist!

Er segne uns, damit wir als neue Menschen leben, denn sein Segen ist heilsame Arznei für unsere Seele und Motivation für Werke der Liebe.

Er segne uns, lasse seine Güte und Barmherzigkeit aufleuchten auf unserem Weg, und geleite uns an unser Ziel.

Er segne uns, und sein Segen sei uns Schirm und Schild gegen das Böse, sein lebendiges Wort sei uns Quelle der Freude, und seine Liebe sei um uns auch in Stunden der Dunkelheit.

Er segne uns, stärke unseren Glauben, nähre unsere Hoffnung, lasse unser Vertrauen wachsen, und entzünde die Flamme seiner Liebe in unserem Herzen neu, damit wir selbst zum Segen werden.

Allen Freunden, einen gesegneten Mittwoch der siebten Woche im Jahreskreis, am Gedenktag des Heiligen Johannes I!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s