Gott, der unser Leben fruchtbar macht

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der unser Leben fruchtbar macht, indem er uns seine Gaben im Überfluss schenkt, damit wir damit verantwortungsvoll und achtsam umgehen, damit wir Grenzen erkennen und sie nicht überschreiten, damit wir einander mit Respekt begegnen und untereinander Gemeinschaft pflegen, damit wir das Angesicht der Erde positiv verändern, segne uns und gebe uns ein weises Herz und einen klaren Verstand, damit wir unseren Auftrag erfüllen und umsetzen, wozu wir berufen sind.

Er mache uns bewusst, dass er uns nicht dazu das Leben geschenkt und in die Welt gestellt hat, damit wir davor Angst haben, sondern damit wir lernen das Leben zu lieben und die Liebe zu leben. Er lasse uns erkennen, dass wir uns nicht vor Auseinandersetzungen und Konflikten fürchten müssen, wenn gegenseitiger Respekt gelebt wird, und wir uns miteinander um Verständnis bemühen und nach Frieden trachten.

Er lasse uns begreifen, dass der Weg, den wir in unserer Zeit auf dieser Erde zu gehen haben nicht schwer ist, selbst wenn er sich uneben, kurvig und holprig darstellt, weil er uns den Mut gibt ihn zu bestehen, und die Richtung weist, damit wir auf unser Ziel, die Vollendung bei ihm, zugehen können.

Er mache uns bereit, auf sein Wort zu hören und ihm zu vertrauen, uns daran festzuhalten und es in uns wirken zu lassen, uns auf seine Führung einzulassen, damit wir auf seine Wirklichkeit zugehen und Zukunft erleben, die er uns bereitet hat.

Er segne uns in der Kraft des Heiligen Geistes, der unsere Herzen öffnet und erneuert.

Er segne uns und mache uns zu neuen Menschen einer neuen Schöpfung, damit wir am Aufbau seines Reiches mitten unter uns, mitarbeiten.

Er segne uns, und mache diesen Tag zum Heil für uns und für alle, die uns begegnen.

Er segne uns, damit der Glaube erstarke, der uns bezeugt ist, damit die Hoffnung wachse, die uns geschenkt ist, damit das Vertrauen sich ebenso mehre, wie das Zutrauen, das er uns entgegenbringt, und die Liebe Frucht trage, die wir einander schenken, damit wir so selbst zum Segen werden.

Allen Freunden, einen gesegneten sechsten Ostersonntag, den Sonntag „ROGATE“, am Gedenktag des Heiligen Josef, des Arbeiters!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s