Gott wird alle wieder aufrichten

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott wird alle wieder aufrichten, stärken, kräftigen und auf festen Grund stellen – das ist nicht nur die Basis des Glaubens, sondern auch Hoffnung und Zuversicht, gerade dann, wenn schwierige Zeiten auf einen hereinbrechen, ungewöhnliche Situationen auftreten, mit außergewöhnlichen Ereignissen zu rechnen ist, oder unvorhersehbare Begebenheiten die Normalität durchbrechen. Und davon ist jeder mehr oder weniger oft konfrontiert in seinem Leben. Da gibt der Glaube einem nicht nur den entsprechenden Halt, wenn alles zu wanken oder schwanken beginnt, sondern auch wieder festen Boden unter den Füßen, und lässt auf eine gute und positive Wende hoffen. Das braucht natürlich auch Vertrauen, Demut, Nüchternheit, Stabilität und Stehvermögen, vor allem aber Geduld, denn Gottes Zeitrechnung ist eine andere, und sein Wirkungskreis größer als man sich vorstellen kann. Demut lässt einem Grenzen erkennen und gütig werden. Nüchternheit ermahnt dazu, die Aufgaben der Welt verantwortungsvoll anzupacken. Das Vertrauen in Gottes Fürsorge schützt davor, sich an Belastungen und Herausforderungen zu verausgaben. Stabilität und Stehvermögen lassen einem nicht fallen, selbst wenn sich alles in Bewegung befindet. Geduld letztlich bewahrt davor, die Flinte vorschnell ins Korn zu werfen und bereits aufzugeben, noch bevor Gottes Wirken überhaupt maßgeblich wird. Das Bekenntnis zum Glauben, das Leben aus dem Glauben heraus, und Übertragung der Glaubensinhalte auf alle Bereiche des Lebens, lassen einem gegen alle Widrigkeiten und Widerstände bestehen und durchhalten. Es ist die Mischung aus glauben, hoffen und lieben, die letztendlich Kraft für das Leben gibt. Diese Mischung muss aber jeder für sich selbst begreifen lernen! (BOG)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s