Mein Gott, hilf mir, dir ganz zu vertrauen

Gepostet am

Gott vertrauen und Gott seine Verheißungen glaubensvoll vorhalten

Lass an mir nicht zuschanden werden, die deiner harren, Herr, HERR Zebaoth! Lass an mir nicht schamrot werden, die dich suchen, Gott Israels!

Psalm 69,7

Mein Gott, hilf mir, dir ganz zu vertrauen
und felsenfest auf dein Wort zu bauen!
Sind auch gar keine Auswege in Sicht,
weiß ich: Du bist mein Helfer und mein Licht!

Frage: Beweise ich wahren Glauben und setze ganz und gar auf Gottes Zusagen in Nöten, sodass ich ein gutes Zeugnis und ein Vorbild bin?

Tipp: Unser heutiger Bibelvers hat zwei Aussagen: Einmal soll Gott zu seinen Verheißungen stehen und dadurch „Glaubwürdigkeit“ zeigen, damit andere Gläubige nicht an Gottes Wort zu zweifeln beginnen. Andererseits geht es aber auch darum, dass wir als treue Gotteskinder wirklich Gott hundertprozentig vertrauen und es „darauf ankommen lassen“ und nicht doch anfangen, uns selbst zu helfen und auf eigene Kräfte zu bauen! Schaffen wir das? Möge Gott unseren Glauben dazu stärken!

 

Besuchen Sie Christlicher Glaube und christliche Mystik auf: http://meister-eckhart.ning.com/?xg_source=msg_mes_network

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s