„Christus resurrexit, Alleluja! Vere resurrexit, alleluja, Alleluja!“

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Christus ist erstanden, Halleluja! Er ist wahrhaft auferstanden, Halleluja, Halleluja!“ „Uns ist es geboten, zu verkünden und zu bezeugen: Christus, der Herr, ist auferstanden!“ Erst im Nachhinein kann man wirklich verstehen und begreifen, was geschehen ist! Erst im Nachhinein werden die Taten im Licht von Ostern in ihrer Bedeutung ganz neu gesehen. Erst im Nachhinein kann man das Geschehen auslegen und deuten: Gott schwieg, weil er den Menschen eine Antwort geben wollte und gegeben hat, die das Denkbare übersteigt, das Unmögliche möglich macht, jede Vorstellung übertrifft, das Unerwartete Wirklichkeit werden lässt, und jede menschliche Logik sprengt. Gott hat das menschliche Leben mit Christus verknüpft, in seiner Auferstehung ist des Menschen Lebendigkeit vollzogen, in der Überwindung des Todes, macht das Leben erst richtig Sinn, in und durch ihm ist das neue Leben überhaupt erst wirklich möglich geworden. Durch ihn passiert Zukunft, durch ihn lebt das Leben, durch ihn kann der Mensch der Erde treu bleiben, und dennoch seinen Blick auf den Himmel richten. Das ist das unbeschreibliche Geheimnis des Glaubens. Er lebt in mir. Ich leben in ihm. An uns liegt es, ihn, den Auferstandenen, zu bezeugen und in der Welt zu verkünden! Christus lebt, in ihm auch ich, in ihm auch wir! (BOG)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s