„Tut dies, sooft ihr es tut, zu meinem Gedächtnis!“

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Das ist nicht „irgendein“, sondern ein ganz besonderer Auftrag, der auch richtig verstanden und umgesetzt werden will. Es geht dabei nicht darum, Denkmäler zu errichten oder Gedächtnisplätze zu schaffen, sondern sein eigenes Tun und Handeln, ja sogar schon sein eigenes Denken und Reden, so in den Dienst des Auftrag zu stellen, dass es IHM zum Andenken wird, zu seinem Gedächtnis vollbracht und vollzogen wird. Das heißt, jeder sollte sich im Vorfeld seines Handelns auch überlegen, woran bzw. an wem es erinnern soll, und ob man in dem, was man tut, dabei das Gedenken an jenen wunderbaren und besonderen Gottmenschen Jesu auch wirklich erkennt. Es geht auch nicht nur um ein gemeinsames Mahl, das wäre auch zu einfach und viel zu wenig, sondern es geht um ein, das ganze Leben betreffendes und veränderndes, einander in Liebe dienen, in allen Bereichen, in jeder Begegnung, auf allen Ebenen, ohne Ausnahme. Das wird vielleicht nicht immer gelingen, und bereitet sicher auch manchmal Kopfzerbrechen und Schwierigkeiten in der Umsetzung, aber wenn es einem immer öfter gelingt, auch wirklich anzuwenden, was man als Auftrag erhalten hat, dann bleibt auch das Gedächtnis an Jesus lebendig, aufrecht und bestehen, heute und über das Heute hinaus. Das ist das Geheimnis des Glaubens, und würde sich jeder auch selbst daran erinnern, dann könnte und würde die Welt, jeden Tag ein wenig mehr, besser und schöner sein, und könnte für alle eine bessere Zukunft beginnen. Es liegt nur am Menschen, an uns, an DIR und MIR, ob man auch morgen noch, sein Gedächtnis begeht und miteinander feiert! (BOG)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s