Gott, der uns mit einer Stimme ruft

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der uns mit einer Stimme ruft, die allen Lärm durchdringt, der uns einen Auftrag gibt, der alle Grenzen sprengt, der uns eine Zukunft schenkt, die alle Vorstellungen übersteigt, und der uns einlädt, den Weg des Lebens mit ihm zu gehen, der Liebe heißt und Hoffnung bringt, segne uns, und öffne unser Herz, damit wir seine Stimme nicht überhören, wenn wir von ihr berührt werden.

Er mache uns bewusst, dass er sehr wohl weiß, wen er dazu auserwählt und bestimmt, seine Botschaft vom Heil in die Welt zu tragen, auch wenn wir uns selbst als zu klein und unbedeutend fühlen, als zu schwach und zu einfach, aber er stärkt die Berufenen, ermutigt die Erwählten, gibt den Schwachen Kraft, lässt die „Kleinen“ an ihren Aufgaben wachsen, und traut den Einfachen zu, Großes zu vollbringen.

Er lasse uns erkennen, dass er uns mit seinem Auftrag fordert und fördert, aber nicht überfordert, uns dabei herausfordert, weil er genau weiß, was in uns steckt, welche Fähigkeiten in uns schlummern, die wir oft nicht nutzen, und welches Potential wir haben, das wir bisher noch gar nicht gesehen haben oder wahrnehmen wollten.

Er lasse uns begreifen, dass er schon für einen jeden von uns einen Plan hat, auch wenn unsere eigene Lebensplanung dadurch durchkreuzt wird, aber sein Heilsplan für uns und die Welt ist besser als unsere kühnsten Vorstellungen und unsere schönsten Träume, denn er mach uns zu Boten seiner Liebe, zu Lichtbringern und zu Verkündern seiner frohen und froh machenden Botschaft.

Er mache uns bereit, auf ihn zu hören, ihm ganz zu vertrauen, mit seiner Hilfe loszulassen und mit ihm aufzubrechen, um den Weg mit ihm zu gehen, der uns in eine bessere Zukunft für alle führt und sein Licht in der Welt aufstrahlen lässt.

Er segne uns, damit wir aufbrechen und losgehen können, vergebe uns, damit wir umkehren und neu beginnen können, befreie uns, damit wir auf Hunger und Durst in dieser Welt mit Liebe antworten können, und lasse sein Licht über und in uns leuchten, damit wir die Dunkelheit vertreiben und die Finsternis hell machen können.

Er segne und begleite uns an jedem Tag, sein Segen komme über uns, und die Kraft des Heiligen Geistes erfülle uns wie lebensspendendes Wasser.

Er segne uns, stärke unseren Glauben, mehre unsere Hoffnung, lasse unser Vertrauen in ihm wachsen und nähre unsere Liebe, damit wir selbst zum Segen und zum Licht werden.

Allen Freunden, einen gesegneten Dienstag der Karwoche, der „Heiligen Woche“, in der letzten Woche auf den Weg nach Ostern!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s