Von der Klage zur Freude

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Von der Klage zur Freude, von der Bitte zum Dank, so ist der Heilsplan Gottes, der das Leben umspannt und jeden wandelt, der sich darauf einlässt, den Weg mit ihm zu gehen. Vieles im Leben eines Menschen läuft nicht gerade, manches geht wirklich schief, einiges wird gelingen, anderes wird nicht klappen. So ist das Leben, es hat seine Hochs und auch seine Tiefs, seine Gründe um sich vom Herzen zu freuen, aber auch auch Anlässe um zu weinen, Situationen, in denen man absolut dankbar ist, und solche, in denen man aus dem Bitten nicht herauskommt. Manchmal wechseln die Stimmungen schneller als man denken kann, und man reagiert darauf entweder zu schnell, zu langsam oder gar nicht. Manchmal ist man in seinem Tief wie gefangen, irrt im Trübsal umher, bemitleidet sich selbst, und hat kaum noch Kraft wieder aufzustehen und den Schritt hinaus zu wagen. Manchmal ist man von seinen Hochs so erfüllt, dass man sich schon im Himmel glaubt und vor lauter Freude tanzen und singen möchte. Das Leben, das Gott einen geschenkt hat, birgt alles in sich, um daran wachsen und reifen zu können, wenn man sich darauf einlässt, das Leben mit Gott zu wagen. Er richtet einem wieder auf, wenn das Leben einen beugt; er holt wieder auf den Boden zurück, wenn das Leben zu eine Höhenflug verleitet; er tröstet, wenn das Leben einem zum Weinen bringt; er tanzt mit, wenn das Leben Freude bereitet, und singt mit, wenn das Herz jubelt. Ein Leben aus und mit Gott, hat auch seine Hochs und Tiefs, aber die Hochs sind von einer besonderen Intensität und halten viel länger an, und die Tiefs sind seltener, haben nur eine kurze Dauer, und schmeißen einem nicht gleich zu Boden, oder drücken einem nieder. Wer für sein Leben den Heilsweg Gottes annimmt, der kommt sicher auch an sein Ziel, der wag, was andere nicht wagen, der denkt was andere nicht denken, der sieht, was andere nicht sehen, der hört, wovon andere noch nie etwas gehört haben, der fühlt, wo andere nichts fühlen, und der fängt an, wenn andere aufhören. Gottes Angebot steht, der Mensch trifft die Entscheidung, ob er es auch annimmt oder es ablehnt. Das Leben lebt und will gelebt werden. Zukunft beginnt JETZT! (BOG)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s