Gott, der das Leben ist und für uns das Leben will

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der das Leben ist und für uns das Leben will, dessen Heilsplan unser ganzes Leben umspannt, und dessen Weg sicher ans Ziel führt, der uns alle Möglichkeiten gibt, und jede Chance zukommen lässt, unser Leben neu auf ihn hin auszurichten, damit das Leben lebt und wir eine bessere Zukunft haben, segne uns, und lasse uns sein Angebot annehmen, unser ganzes Leben zu wandeln.

Er mache uns bewusst, dass nicht immer alles so laufen wird, wie wir uns das ausgedacht oder vorgestellt haben, aber vieles davon sicher besser und weit intensiver, als wir es auch nur denken können, wenn wir den Weg mit ihm gehen wollen.

Er lasse uns erkennen, dass wir nicht immer alles erhalten, was wir uns wünschen, und nicht immer bekommen, was wir wollen, aber aus seiner Hand das empfangen, was wir brauchen, notwendig haben und uns weiter bringt, wenn wir uns ganz auf ihn einlassen können. Er lasse uns begreifen, dass Trauer und Klage nach wie vor unsere Begleiter sein werden, aber Freude und Dank immer überwiegen wird, denn wir sind zum Jubel berufen und zur Freude bestimmt, wenn wir es wagen, das ganze Leben mit und aus ihm zu leben.

Er mache uns bereit, eine Entscheidung zu treffen und uns daran zu halten, seine Treue durch unsere Treue zu erwidern, sein Ja zu uns mit unserem Ja zu ihm zu beantworten, unser Leben mit seinem Leben zu verbinden, und uns für ihn zu öffnen, damit er uns für seinen Heilsplan und seinen Heilsweg öffnen und dafür ausrichten kann.

Er segne uns und alle, die sich auf dem Weg mit ihm befinden, der Vollendung entgegen, mit einer Zukunft vor Augen, die alles Denken übersteigt.

Er segne uns und alle, die sich auf ihn einlassen und eingelassen haben, führe uns durch seinen Geist, leite uns durch seine Liebe, und mache unser Leben durch seine Güte neu.

Er segne uns und alle, die mit offenen Augen und offenem Herzen, seine Größe erkennen, und ihn mit offenen Lippen preisen, weil er das Leben verändert und zum Guten gewandelt hat.

Er segne uns, behüte, heile, lehre und bekehre uns, begleite uns auf unserer Pilgerreise durch das Leben, und befreie uns von allem, was uns daran hindert. Er segne uns, stärke unseren Glauben, nähre unsere Hoffnung, mehre unser Vertrauen, und weite unser Herz, damit die Flamme seiner Liebe darin brennen kann, und wir selbst zum Segen werden.

Allen Freunden, einen gesegneten Wochenschluss, am Freitag der fünften Woche in der vorösterlichen Besinnungs- und Bereitunsgzeit, am Gedenktag des Heiligen Cyrill von Jerusalem!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s