Gott, der sich immer von uns finden lässt

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der sich immer von uns finden lässt, wenn wir ihn ehrlich und aufrichtig suchen, der uns immer seine Hilfe angedeihen lässt, wenn wir sie brauchen, wollen und annehmen möchten, der uns immer den Weg des Heils zeigt, wenn wir uns auf ihn einlassen und auch den Weg mit ihm gehen können, segne uns, und setze uns in Bewegung, damit wir nicht in der Erstarrung der Ausweglosigkeit stehen bleiben, sondern losgehen lernen.

Er mache uns bewusst, dass er nie aufgehört hat, sich um uns zu sorgen, oder sich um uns zu kümmern, auch wenn wir seine Nähe und Gegenwart nicht immer wahrnehmen und erfahren konnten, weil wir oft viel zu sehr mit uns selbst beschäftigt waren.

Er lasse uns erkennen, dass er immer ein offenes Ohr für unsere Anliegen hat, uns hört und erhört, uns Hilfe schickt, so wie wir sie notwendig haben, um Not zu wenden, auch wenn wir sie uns anders vorgestellt oder ausgedacht haben, denn seine Weisheit übersteigt unser Denken, und seine Gedanken sind nicht unsere Gedanken.

Er lasse uns begreifen, dass er uns auch auf ungewöhnliche Weise seine Botschaft nahe bringt, wenn wir aufgehört haben, auf seine Stimme zu hören, oder die vielen Geräusche um uns herum sie verdecken, denn er ist das Leben und will das Leben, er hat uns ein Leben in Fülle bereitet, damit auch wir das Leben wählen.

Er mache uns bereit, ihm ganz zu vertrauen, uns auf ihn einzulassen und von ihm überraschen zu lassen, denn er ist immer anders als wir es erwarten, sprengt unsere Rahmen, überwindet unsere Grenzen, führt über die eigenen Vorstellungen hinaus und zeigt uns, was wesentlich ist, ohne uns die Entschiedenheit zu erlassen, es zu wagen, wirklich zu glauben.

Er segne uns, schenke uns ein hörendes Herz, einen barmherzigen Sinn, und helfe uns dabei verantwortungsvoll zu handeln. Er segne uns, schenke uns seine Hilfe und sein Heil, setze uns in Bewegung, und lasse uns lernen, seinen Weg zu gehen und von ihm geführt zu werden.

Er segne uns, lasse uns seine Nähe suchen, finden und auch erfahren wollen, öffne unseren Geist für seine auch ungewöhnlichen Entscheide, und lasse uns darauf vertrauen, dass alles, was er tut, auch richtig ist und uns zum Heil wird.

Er segne uns, stärke unseren Glauben, gebe unserer Hoffnung Kraft, entflamme das Feuer seiner Liebe in uns neu, und lasse uns selbst zum Segen werden, indem unser Tun und Lassen ein Segen sei für die Welt. Allen Freunden, einen gesegneten Wochenbeginn, am Montag, der dritten Woche der vorösterliochen Besinnungs- und Bereitungszeit!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s