Gott, der uns ein liebevoller und treusorgender Vater ist

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der uns ein liebevoller und treusorgender Vater ist, und uns Hirten an die Seite stellt, die uns an seiner statt führen, leiten, lehren, schützen und bewahren, damit wir nicht im Wirrwarr der Welt verloren gehen, im Chaos der Zeit versinken, oder uns im Tumult der Ereignisse verirren, segne uns, und lasse uns gute Hirten finden, die ihre Herde zu führen wissen.

Er mache uns bewusst, dass er jedem Hirten nicht nur eine Aufgabe, sondern eine Verantwortung übertragen hat, sich um seine Herde zu kümmern, wie er für sie zu sorgen, auf sie acht zu geben, sie zu behüten, und die ihm auch Rechenschaft darüber ablegen müssen, was sie getan, und wie sie warum gehandelt haben.

Er lasse uns erkennen, dass er jeden von uns dazu berufen kann und wird, um als Hirte für einen Teil seiner Herde zu sorgen, denn es wird immer jemanden in unserem Umfeld geben, der unserer Hilfe bedarf, der unsere Zuneigung und Hinwendung braucht, der sich auf uns verlässt, der uns sein Vertrauen schenkt, und der geführt werden will und soll

Er lasse uns begreifen, dass für uns, wie für jeden anderen Hirten, gilt: zu dienen, nicht zu (be)herrschen; in Demut, nicht aus Macht; mit Liebe, nicht mit Gewalt; freiwillig, nicht aus Zwang; aus Gesinnung, nicht aus Geltungssucht; als Vorbild, und nicht als abschreckendes Beispiel, in Treue zu seinem Wort und seinem Auftrag.

Er mache uns bereit, schon jetzt seiner Einladung zu folgen, zu Jüngerinnen und Jünger Jesu zu werden, zu Hirten in der Nachfolge der Apostel, uns als Teil seiner großen Herde zu verstehen, füreinander zu sorgen, in seinem Sinne geduldig miteinander umzugehen, uns um einander zu kümmern, Verständnis aufzubringen, und gemeinsam seine Güte in Freude zu preisen.

Er segne uns, lenke unsere Schritte auf den Weg des Friedens, schütze und bewahre uns auf dem Weg durch die Zeit und durch das Leben, und vollende uns in seiner nie enden wollenden Liebe.

Er segne uns, lasse uns in seiner Barmherzigkeit und Güte erkennen, was zum Heil dient und was das Leben fördert, führe uns zur Gemeinschaft mit ihm und untereinander, und lasse uns an seinen Heiligen ein Beispiel nehmen, wie wir miteinander umgehen können und sollen.

Er segne uns, sende uns seinen Heiligen Geist, der uns an unsere Aufgabe erinnert und uns Mut macht, unseren Auftrag in dieser Welt anzunehmen und zu erfüllen.

Er segne uns, stärke unseren Glauben, nähre unsere Hoffnung, gebe unserem Vertrauen Kraft, und mache unser Herz von Liebe brennen, damit wir selbst zum Segen werden.

Allen Freunden, einen frohen und reich gesegneten Wochenbeginn, am Montag der zweiten Woche der vorösterlichen Besinnungs- und Bereitungszeit, am Fest „Kathedra Petri“ oder „Petri Stuhlfeier“!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s