Gottes liebevolles und gütiges Handeln

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gottes liebevolles und gütiges Handeln, an jeder und jedem Einzelnen, bleibt nicht ohne Wirkung. Es macht Mut und gibt Kraft, immer wieder neu, die je eigene, ganz individuelle Erwählung, Berufung und Bestimmung anzunehmen, dem Ruf zu folgen, die Trägheit zu überwinden, und den Weg der Nachfolge, wie immer er sich auch darstellt, oder sich vor einem abzeichnet, vertrauensvoll zu gehen. Dabei ist jeder Mensch, der in die Nachfolge gerufen ist, ganz verschieden und doch auch wieder im Wesentlichen gleich, nämlich ansprechbar, berührbar, beweglich, offen für Neues, bereit aufzubrechen, mit der Kraft des Glauben, auf dem Weg der Hoffnung, und der Liebe als Ziel. Als die Menschen, die sie sind, wirken die Berufenen durch die Liebe Gottes in ihrem Dienst, und sie bezeugen in der je eigenen Haut und Geschichte den Glauben an den einen Gott, der ist, der war, und der immer sein wird. Eines ist dabei aber nicht zu vergessen, Berufung ist zuallererst die Sache Gottes, der Anteil des Menschen daran ist die Annahme und die Bejahung zum Dienen. Berufung ist nicht abhängig von Alter, Geschlecht oder Stand, sie folgt nicht den Gesetzen menschlicher Logik, und weder Schwächen noch Stärken sind ihr Maß, denn sie webt alles hinein in ihren Anspruch, und nimmt alles hinein in den Dienst, um den es geht. Wenn wir von den unterschiedlichen Berufungen in der biblischen Geschichte lesen, und der Bereitschaft der Menschen alles hinter sich zu lassen und aufzubrechen um zu folgen, dann sollten wir ihre Botschaft auch in Bezug auf uns selbst hören, und ähnlich wie Jesaja antworten: Hier bin ich, sende mich!, oder wie Petrus: Auf dein Wort hin, will ich die Netze auswerfen, und Menschenfischer werden! (BOG)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s