Herr, gib, dass ich dir zur Ehre

Gepostet am

Die Liebe Gottes, die uns Christen erfüllt, gibt uns Kraft, uns im Alltag zu Gottes Ehre zu bewähren.

Wir wiassen, dass Bedrängnis Geduld bringt, Geduld aber Bewährung, Bewährung aber Hoffnung. Hoffnung aber lässt nicht zuschanden werden; denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsre Herzen durch den Heligen Geist, der uns gegeben ist.

Römer 5,3-5

Herr, gib, dass ich dir zur Ehre
mich in dieser Welt bewähre.
Denn nur du bist mein Gewinn
und des Lebens wahrer Sinn.

Frage: Haben Sie das gewusst, dass, wenn Sie an Jesus gläubig geworden sind, Gottes Liebe in Ihr Herz ausgegossen wurde? Ist das nicht Grund zum Danken?

Vorschlag: Ich möchte laut loben: „Lobe den Herrn, meine Seele, und was in mir ist, seinen heiligen Namen! Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat: der dir alle deine Sünde vergibt und heilet alle deine Gebrechen, der dein Leben vom Verderben erlöst, der dich krönet mit Gnade und Barmherzigkeit.“ (Psalm 103, 1-4)

Besuchen Sie Christlicher Glaube und christliche Mystik auf: http://meister-eckhart.ning.com/?xg_source=msg_mes_network

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s