Im Herzen jedes Christen wohnt

Gepostet am

Gott ist heilig, er mahnt uns durch seinen Geist, wenn wir in Gefahr sind zu sündigen oder wenn wir gefallen sind. Lasst uns sein liebevolles, ernstes Mahnen nicht ignorieren!

Betrübt nicht den Heiligen Geist Gottes, mit dem ihr versiegelt seid für den Tag der Erlösung.

Epheser 4,30

Im Herzen jedes Christen wohnt
der Heilge Geist, der wachend thront.
Er ruft uns Mut zu und er spricht:
Du, lieber Mensch, vergiss es nicht,
wie groß des Schöpfers Wunder sind:
Ein Mensch, der Gott glaubt, ist sein Kind!
Der Heilge Geist mahnt uns vor Sünd`;
wer ihm nicht folgt, ist geistlich blind.

Frage: Wie betrtübt man den Heiligen Geist?`

Vorschlag: Durch Ungehorsam. In 1. Samuel 15,23 ist zu lesen: „Ungehorsam ist Sünde wie Zauberei, und Widerstreben ist wie Abgötterei und Götzendienst.“ Mit der Sünde lässt sich nicht spaßen. Gott macht keine Kompromisse mit dem Bösen. David aber sagt in Psalm 40,9: „Deinen Willen, mein Gott, tue ich gern.“

Besuchen Sie Christlicher Glaube und christliche Mystik auf: http://meister-eckhart.ning.com/?xg_source=msg_mes_network

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s