Die Beziehung zwischen zwei Menschen ist nicht immer ganz einfach

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Die Beziehung zwischen zwei Menschen ist nicht immer ganz einfach, und gestaltet sich mitunter auch oft problematisch. Nicht, weil beide nicht wollen, sondern weil in der Regel zwei unterschiedliche Charaktere aufeinanderprallen, die es erstmal gilt, unter einem Hut zu bringen. Wenn zwei Menschen sich auf eine Beziehung miteinander einlassen wollen, dann muss immer mit offenen Karten gespielt werden, dann gehören Ängste, Zweifel und Befürchtungen ebenso offen auf den Tisch gelegt, wie Bedürfnisse, Wünsche, Hoffnungen und Erwartungen. Das braucht Offenheit und Verständnis füreinander, richtiges hin-, und zuhören, gegenseitige Geduld, um ausreden zu lassen, eine wertfreie Wahrnehmung des Gesagten, ohne Interpretation des Gehörten, die Gleichwertigkeit und Gleichberechtigung beider, und gegenseitigen Respekt, Achtung und Wertschätzung der Gefühle. Die Liebe zueinander, vermag dabei sicher einiges zu erleichtern, aber sie ist nicht der Garant für das Gelingen. Heute scheitern die meisten zwischenmenschlichen Beziehungen daran, dass man sich „nur“ auf die Liebe verlassen hat, die dann doch nicht stark genug war, um Schwierigkeiten zu tragen, und Probleme zu meistern. Oder es versucht einer, definitiv Macht über den anderen auszuüben, ihn zu beeinflussen, der sich in seiner Offenheit und Verletzlichkeit, dem anderen schutzlos ausgeliefert hat. Solche Beziehungen haben auch keinen Bestand, denn es geht nicht darum, dass sich einer selbst aufgibt und sich fortan über den anderen, den dominanteren Part definiert, sondern darum, dass beide ihr altes ich ablegen und gemeinsam zu einem wir werden. Diese innere Größe ist in einen jeden Menschen gelegt, und unterscheidet uns von anderen Lebewesen. Sie aber wiederfinden zu wollen, ist ein Thema, an dem wir noch arbeiten müssen. Unsere Beziehung zu Gott ist da schon ein wenig einfacher. Er kennt uns durch und durch, weiß was wir wollen, was wir brauchen und was wir notwendig haben, hört uns zu, liebt uns, unbedingt, ohne wenn und aber, hat enorme Geduld mit, und Verständnis für uns, und nutzt unsere Schwächen nicht aus, sondern wandelt sie in Stärken. Daran könnten wir uns, für unsere Beziehungen miteinander ein Beispiel nehmen! (BOG)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s