Du umgibst mich wie frische Luft im Wald

Gepostet am

Das ist eine göttliche Weisheit, dass der Herr seine Kinder kennt, sie segnet und bewahrt.

Der feste Grund Gottes besteht und hat dieses Siegel: Der Herr kennt die Seinen; und: Es lasse ab von Ungerechtigkeit, wer den Namen des Herrn nennt.

2. Timotheus 2,19

Du umgibst mich wie frische Luft im Wald,
leitest mich, gibst meinem Leben Halt.
Ohne dich gibt es für mich kein wahres Sein,
dir, meinem Gott, gehöre ich allein.

Frage: Wenn Gott uns denn als seine Kinder kennt – bedeutet das für mich, dass ich völlig unbekümmert in den Tag hineinleben darf?

Vorschlag: Wir sollen, wie Jesus uns lehrt, nicht unnötig sorgen. (Matthäus 6,25) Wir sollen ihn loben, ihm danken für die Liebe, die er uns jeden Tag schenkt. Seine Gnadenerweise uns gegenüber sind nicht zu zählen. Aber wir sollen auch verantwortungsvoll mit unserer Zeit, mit unserem Geld und mit unseren Kräften umgehen, nämlich in einer Art, die Jesus ehrt.

Besuchen Sie Christlicher Glaube und christliche Mystik auf: http://meister-eckhart.ning.com/?xg_source=msg_mes_network

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s