Daniel wollte nicht reuelos ruhn

Gepostet am

Wir haben gesündigt, Unrecht getan, sind gottlos gewesen und abtrünnig geworden; wir sind von deinen Geboten und Rechten abgewichen.

Daniel 9,5

Daniel wollte nicht reuelos ruhn,
sondern mit ganzem Herzen Buße tun!
Er brachte vor Gott all die Schuld
und erflehte inständig Gottes Huld!

Frage: Sind wir auch bereit, Buße zu tun, wie es Daniel tat?

Gebetsaufruf: Daniel war in vielfacher Hinsicht ein vorbildliches Gotteskind. In Vers 23 steht ja auch, dass Daniel von Gott geliebt war. Trotzdem sagte Daniel „W i r haben gesündigt“ und stellte sich mit unter die Schuld seines Volkes. Nach Hesekiel 22,30 sucht Gott Menschen, die in den Riss treten, um Gottes gerechtes Gericht abzuhalten! Die Sünden in unserem Volk bis hin in christliche Kirchen und Kreise nehmen immer mehr zu, was Gottes Strafgericht nach sich zieht. Wie sieht mein Gebetsleben aus? Bin ich bereit, für mich und mein Volk Buße zu tun und Gott um Gnade zu bitten?
(Tipp: Gebetsinitiative unter www.efk-riedlingen.de/wordpress/?p=1123)

Besuchen Sie Christlicher Glaube und christliche Mystik auf: http://meister-eckhart.ning.com/?xg_source=msg_mes_network

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s