Aus Gottes Armen

Gepostet am

Die Hand Gottes wird niemals jemanden loslassen, der sich auf ihn verlässt.

Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben, und sie werden nimmermehr umkommen, und niemand wird sie aus meiner Hand reißen.

Johannes 10,27

Aus Gottes Armen,
die voll Erbarmen,
sein Kind umschließen,
reißt niemand mich.
An seinem Herzen,
das einst voll Schmerzen,
für mich geblutet,
da bleibe ich.

Frage: Halten wir diese wunderbare Gotteshand ganz fest?

Vorschlag: Kleine Kinder, die manchmal noch etwas unsicher sind, klammern sich fest an der Hand der Mutter oder des Vaters. Sie wissen genau: Bei meinen Eltern finde ich Halt und Sicherheit. So ist es auch bei Gott. Seine Verheißungen trügen nicht. Gepriesen sei er, dass er uns in jeder Lage sicher hält!

Besuchen Sie Christlicher Glaube und christliche Mystik auf: http://meister-eckhart.ning.com/?xg_source=msg_mes_network

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s