Gott, der uns auch an diesem ersten Tag des neuen Jahres dazu einlädt

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der uns auch an diesem ersten Tag des neuen Jahres dazu einlädt, unser Leben mit ihm zu wagen uns vertrauensvoll in seine Hände zu legen, im Bewusstsein, er ist da und hält uns bei sich geborgen, segne uns, und mache uns reich durch das Geschenk seiner Nähe und seiner Liebe.

Er mache uns bewusst, dass sein Segen auf uns liegt, auch wenn wir es nicht immer so wahrnehmen oder mitbekommen, weil wir zu oft und zu sehr mit uns selbst beschäftigt sind, und kaum mehr Gedanken an die verändernde und heilbringende Kraft seines Segens verschwenden.

Er lasse uns erkennen, dass seine unbedingte und bedingungslose Liebe uns geschenkt, und nie verloren gegangen ist, auch wenn wir sie nicht immer spüren oder annehmen können, weil wir, von Enttäuschungen geprägt, Angst davor haben, zu lieben und uns lieben zu lassen.

Er lasse und begreifen, dass seine Güte und Barmherzigkeit uns unser ganzes Leben begleitet, und uns permanent umgibt, auch wenn wir sie nicht immer als solche anerkennen können, weil uns der Sinn von manchen Ereignissen und Geschehnissen noch nicht offenbar ist, oder wir auf eine Antwort warten, obwohl wir sie schon lange erhalten haben.

Er mache uns bereit, ihn in den kleinen, meist einfachen und oft unspektakulären Dingen unseres Alltags zu suchen und auch finden zu wollen, damit wir so unser Leben als Ganzes heiligen, unsere ganze Hoffnung und unser Vertrauen auf ihn setzen, und aus der Einsicht seine Nähe zu Zeugen seiner unendlichen Liebe zu allen Menschen werden können.

Er segne uns, schenke den Füßen Tanz und den Armen Kraft, erfülle das Herz mit Zärtlichkeit und die Augen mit Lachen, gebe unseren Worten Freude und unseren Gesten Geborgenheit, und gebe uns allen immer wieder neu den Mut, der Hoffnung ein Gesicht zu geben.

Er segne uns, begleite unsere Schritte in und durch das neue Jahr, lenke und führe uns auf den Weg des Friedens, erfülle uns mit dem Geist der Zuversicht, und lasse uns vertrauensvoll den Weg des Lebens mit ihm gehen.

Er segne uns, mehre unseren Glauben, nähre unsere Hoffnung, entfache das Feuer seiner Liebe in uns neu, und lasse unser Vertrauen in seine Gegenwart und Hilfe wachsen, damit wir selbst zum Segen werden, in einer Welt, die seinen Segen so dringend braucht.

Allen Freunden, einen gesegneten Wochenschluss, am Freitag der Weihnachtsoktav, den ersten Tag des neuen Jahres, am Hochfest der Gottesmutter Maria!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s