Es werden Tage kommen

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

„Es werden Tage kommen!“ – da wird kein Stein mehr auf dem anderen bleiben, alles wird sich verändern, nichts bleibt so, wie es einmal war, Neues entsteht, das Leben beginnt, das Sein hat wieder einen Sinn, die ursprüngliche Ordnung ist wieder hergestellt, Gottes Heilsplan für seine Schöpfung und all seine Geschöpfe nimmt Gestalt an, wird Wirklichkeit, sein Reich kommt. Was gestern noch gewesen ist, hat heute keine Bedeutung mehr; was morgen sein wird, das ist noch nicht entschieden; was zählt ist das Jetzt, der Augenblick, der Moment, in dem der Mensch begreift, dass er seiner Erlösung und Befreiung näher ist, als er sich je gedacht oder erträumt hat. „Es werden Tage kommen!“ – da wird der Mensch erleben, dass Gottes Liebe mehr bewegt, seine Güte und Barmherzigkeit mehr bewirkt als alle menschlichen Bemühungen, dass seine Gerechtigkeit weit über der des Menschen steht, und sich dadurch ganz neue Dimensionen des Lebens eröffnen. „Es werden Tage kommen!“ – da wird der Mensch endlich erkennen, dass Gott keine Vision, keine fromme Legende, oder eine Fantasiegestalt von Religionsfanatikern ist, sondern Realität, Wahrheit und Wirklichkeit, und er wird auf seine Stimme hören, auf seine Gebote achten, und sich in der Geborgenheit seiner Liebe menschlich entfalten. „Es werden Tage kommen!“ – da wird der Mensch rufen: Der Herr ist nahe, Gott ist unsere Gerechtigkeit! – und der Friede wird einkehren in die Herzen, es wird keine Not mehr geben, kein Elend, kein Leid, keinen Schmerz, keine Tränen und keine Trauer, das Warten hat ein Ende, sein Kommen steht bevor. „Es werden Tage kommen!“ – da ist die Vergangenheit nur mehr eine Erinnerung, denn die Erlösung ist da, das Heil hat Bestand für immer, die Freude folgt der Hoffnung, das Vertrauen stärkt den Glauben, die Liebe schafft Gewissheit, die Sehnsucht ist gestillt, ein Stern ist aufgegangen und macht die Dunkelheit hell. „Es werden Tage kommen!“ – an denen wir Weihnachten feiern, schon bald ist es soweit! (BOG)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s