Gott, der uns durch sein Kommen heilt und wunderbar verändert

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der uns durch sein Kommen heilt und wunderbar verändert, uns ermutig unser Haupt wieder zu erheben, um neue Möglichkeiten zu sehen, der unsere Ohren öffnet, damit wir hören, was uns bisher verschlossen war, segne uns, und öffne unsere Sinne, damit wir ein sinnvolles Leben in seiner wunderbaren Schöpfung führen.

Er mache uns bewusst, dass sein Kommen keine Utopie, kein Wunschbild einer Illusion im Nirgendwo ist, sondern sein Hoffnungsbild, seine Wirklichkeit und seine Glaubensbotschaft für uns und für die ganze Schöpfung, die sehnsuchtsvoll darauf wartet, befreit zu werden und Erlösung zu finden.

Er lasse uns erkennen, dass sein Kommen ein Entgegenkommen ist, ein auf uns Zukommen, damit wir den Aufbruch wagen, loslassen was uns bisher gefangen hält und gefesselt hat, uns auf den Weg machen und losgehen, in eine wunderbare und weit bessere Zukunft, die nicht länger Vision bleibt, sondern im Hier und Jetzt anbricht.

Er lasse uns begreifen, dass sein Heilungswunder aber auch Folgen hat, seine Erlösungstat nicht unbemerkt bleibt, weil sich nicht nur unser Menschenherz wandelt, sondern die ganze Schöpfung verwandelt und sich erneuert, nichts mehr so bleibt wie es war, aber wir keine Angst zu haben brauchen, das alles alleine machen zu müssen, denn er sendet uns Hilfe, gibt uns Kraft und schenkt uns Halt.

Er mache uns bereit, uns in Bewegung zu setzen, aufzubrechen und den Weg, der sich vor uns, aus einer Weglosen Wildnis heraus abzeichnet, zu gehen, entfesselt von den Ketten der Trägheit, gelöst von den Klammern der Vergangenheit, befreit aus der Lethargie, versöhnt mit uns selbst und der Welt, um bei ihm anzukommen, Heimat zu finden und das Heil zu erlangen, das für uns bereitet ist.

Er segne uns mit seinem Geist der Einheit, damit wir Verständnis und Toleranz bringen, wo Zwietracht herrscht.

Er segne uns mit seinem Geist der Wahrheit, damit wir Zusammenhalt säen, wo Konflikt im Raum steht.

Er segne uns mit seinem Geist des Friedens, damit unser aller Leben geheiligt wird und gelingen kann.

Er segne uns, wirke Wunder in unserer Welt, dass Kummer und Seufzen entfliehen, besonders in den Sackgassen unserer Engstirnigkeit, in den Zeiten der Verzweiflung, in den Fluten unserer Tränen, damit das Leben wieder Land gewinnt und unser Jubel zu ihm aufsteigt.

Er segne uns, stärke unseren Glauben, nähre unsere Hoffnung, und mache unser Herz von Liebe brennen, damit wir Vertrauen haben und selbst zum Segen werden.

Allen Freunden, einen gesegneten Wochenbeginn, am Montag der zweiten Adventwoche, am Gedenktag des Heiligen Ambrosius von Mailand!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s