Die Andacht für heute: Ein Seil aus drei Schnüren reißt nicht so schnell

Gepostet am

Ein einzelner Mensch kann leicht überwältigt werden, aber zwei wehren den Überfall ab. Noch besser sind drei; es heißt ja: „Ein Seil aus drei Schnüren reißt nicht so schnell.“ Prediger 4,12 (GNB)

Es gibt nichts Besseres als eine wirklich gute Ehe und nichts Schlimmeres als eine schlechte. Christliche Ehen sollten der lebende Beweis dafür sein, dass zwei Menschen eine starke Einheit bilden können, um Gottes Willen umzusetzen – zu unserem eigenen Besten und für diese Welt.

Das Zusammenwachsen zweier Individuen zu einer harmonischen Einheit geschieht jedoch nicht von alleine. Eine gute Ehe passiert nicht einfach, ganz gleich wie sehr man am Anfang ineinander verliebt ist. Sie müssen Gott mit einbeziehen.

Wenn wir Jesus kennen und in unsere Ehe mit hineinnehmen, ist es eine Beziehung aus drei Schnüren. Die Einheit von Mann und Frau kann sehr stark sein, wenn Jesus mit einbezogen wird.

Glücklich verheiratet sein heißt nicht, einen Partner zu haben, der immer tut, was man will. Es geht darum, dass zwei unvollkommene Menschen auf einen vollkommenen Gott vertrauen und sich seinem Willen und Ziel für ihr Leben hingeben. So eine Ehe kann Gott segnen!

Gebet: Gott, ich liebe meinen Partner, aber ein Seil aus zwei Schnüren ist nicht genug. Ich will meinen Teil dazu beitragen, dich in unsere Ehe einzubeziehen, damit du unsere Liebe stark machst und uns nach deinem Plan leitest.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s