Begegnet den Menschen mit Langmut und Güte

Gepostet am

Gütigkeit hat auch viel mit Milde zu tun. König David staunt im Psalm über Gottes Güte, dass Menschen unter dem Schatten seiner Flügel geborgen sind.

Wie köstlich ist deine Güte, Gott, dass Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben! Sie werden satt von den reichen Gütern deines Hauses, und du tränkst sie mit Wonne wie mit einem Strom.

Psalm 36, 8 u. 9

Begegnet den Menschen mit Langmut und Güte,
und betet zu Gott, dass er sie behüte!
Ihm gebt alle Ehre, dem Herrn ganz allein,
und ihr werdet sicher geborgen dann sein!

Frage: Wussten Sie, dass Gütigkeit auch viel mit Milde zu tun hat?

Vorschlag: Betrachten wir den heutigen Bibelvers: König David, der diesen wunderbaren Ausspruch formulierte, staunte über Gottes Güte, die sich wie ein Schutzschirm über Menschenkinder ausdehnt. So viele Menschen heutzutage sind hart zueinander, sie fühlen sich im Recht und wollen dies auch durchsetzen. Jesus aber lehrte uns Milde. Wenn dich jemand nötigt, eine Meile mitzugehen, so gehe mit ihm zwei. Im zweiten Teil des Tagesverses sehen wir, wie Gott diejenigen segnet, die seine Güte in Anspruch nehmen.

Link-Tipp zum Thema: www.gottesbotschaft.de/?pg=3385

Besuchen Sie Christlicher Glaube und christliche Mystik auf: http://meister-eckhart.ning.com/?xg_source=msg_mes_network

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s