Gott, der für uns und diese Welt

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der für uns und diese Welt, in der wir leben, einen Plan bereitet hat, der alle unsere jetzigen Vorstellungen übersteigt, der uns eine Vision von Frieden und Liebe schauen lässt, die Wirklichkeit werden wird, wenn er kommt um sein Reich unter uns zu errichten, segne uns, und stärke uns im Glauben, in der Hoffnung und in der Liebe, die uns darauf bauen und vertrauen lässt.

Er mache uns bewusst, dass sein Reich und seine Herrschaft nichts mit menschlicher Gewalt zu tun hat, sondern mit göttlicher Macht, die keine Gewalt notwendig hat, weil sie aus Liebe, Güte und Barmherzigkeit besteht, Gerechtigkeit bringt und inneren wie äußeren Frieden schenkt.

Er lasse uns erkennen, dass sein Reich schon überall dort durchscheint, wo Menschen einander in Liebe begegnen, Wertschätzung und Respekt voreinander haben, Verständnis füreinander aufbringen, in ehrlicher Zuwendung und Hinwendung einander beistehen, helfen und dienen, und versuchen, miteinander die Welt ein wenig freundlicher und friedlicher zu gestalten.

Er lasse uns begreifen, dass wir alle dazu berufen und beauftragt sind, das Leben für alle lebens- und auch liebenswert zu erhalten, freundlich und friedvoll zu gestalten, und überall dort wo wir stehen, leben, uns bewegen und sind, an seinem Reich mitzubauen, damit dem Unheil, der Ungerechtigkeit und der despotischen Gewaltherrschaft ein Ende bereitet wird, und der Friede in die Herzen aller einkehren kann.

Er mache uns bereit, alles zu tun und zu geben, was wir können und vermögen, zu teilen was wir haben, und mitzuwirken wo und wie es uns möglich ist, damit die frohe und froh machende Botschaft vom Heil Wirklichkeit werden, und das Reich des Friedens Gestalt annehmen kann.

Er segne uns und alle, die das Kommen seiner Friedensherrschaft erwarten, und lasse uns daran mitwirken, damit es nicht nur eine Vision bleibt, sondern Wirklichkeit werden kann.

Er segne und stärke uns und alle, die sich in Gemeinschaft versammeln, um dem Glauben, der Hoffnung und der Liebe Ausdruck zu verleihen, und vertrauensvoll im Gebet verharren.

Er segne uns und alle, die guten Willens sind, mache uns zu Zeugen seiner Liebe, zu Botschaftern seines Wortes, und zu Verkündern seiner Botschaft, damit sein Reich komme und sein Wille geschehe.

Er segne uns, wende sich uns zu, wenn wir Angst haben uns Zweifeln, behüte uns, wenn Gefahren drohen und Sorgen uns belasten, erschüttere uns, wenn unser Glaube, unsere Hoffnung und unsere Liebe schwach wird, und richte uns wieder auf, wenn wir am Boden liegen und nicht mehr weiter können.

Er segne uns, erfülle uns mit seinem Heiligen Geist, stille unsere Sehnsucht nach Frieden, und mache uns selbst zum Segen für alle, die uns begegnen.

Allen Freunden, einen gesegneten 34. Sonntag im Jahreskreis (letzter Sonntag im Kirchenjahr), am Hochfest Christkönig!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s