Gott, der uns immer wieder an die besondere Würde erinnert

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der uns immer wieder an die besondere Würde erinnert, die wir als seine Kinder aus seiner Hand empfangen haben, der uns den Wert jedes Menschenlebens vor Augen führt, auch wenn wir es selbst nicht immer so begreifen, der uns zum „Kampf“ für Gerechtigkeit und Frieden auffordert, ohne dabei Gewalt anzuwenden, sondern ausnahmslos durch die Liebe, segne uns, und helfe uns dabei, uns um das Heilwerden der ganzen Menschheit zu bemühen.

Er mache uns bewusst, dass gar keine Form der Gewaltanwendung, sei sie nun physischer oder psychischer Natur, gerechtfertigt ist, nicht seinem Sinn entspricht, auch nicht unser Auftrag ist, und ebenso nicht zu unserer Aufgabe gehört, die wir in dieser Welt zu erfüllen haben.

Er lasse uns erkennen, dass es andere Möglichkeiten und weit bessere Formen gibt, den „guten Kampf“ zu kämpfen, indem wir uns für soziale Gerechtigkeit, für das Recht auf leben, lieben, glauben einsetzen, für eine gerechtere Verteilung der Güter und Ressourcen, für Bildung, Gesundheit, Arbeit, für Gleichberechtigung und den Frieden stark machen, und gegen Unterdrückung, Ausbeutung und Gier aufstehen.

Er lasse uns begreifen, dass den gewaltfreien, friedlichen, guten Kampf zu kämpfen sich letztendlich immer lohnt, und wir nur durch vorleben ein Beispiel dafür geben können und sollen, denn durch Gewalt gibt es niemals einen „Sieger“, weil in der Regel alle dadurch verlieren, und keiner etwas gewinnt.

Er mache uns bereit, uns für seine Heilspläne zu öffnen, und nicht länger blind und taub dafür zu sein, einander in Liebe zu vergeben, damit seine Botschaft auch in unserer Zeit lebendig und verständlich bleibt, aufzustehen aufeinander zuzugehen, um voneinander zu lernen, miteinander umzugehen.

Er segne und behüte uns, lasse diesen Tag von Freude und Liebe erfüllt sein, wende sich uns zu, wenn wir blind für ihn werden, und führe uns auf den Weg seiner Wahrheit und Gerechtigkeit.

Er segne uns, lasse unser Leben und Wirken nachhaltig und Fruchtbar werden, führe unsere Bemühungen um Verständigung und Frieden zum Erfolg, und lasse uns gute Worte sprechen und hören, damit sie nachklingen und eine positive Veränderung bewirken.

Er segne uns, bewahre uns in der Freude des Evangeliums, stärke uns im Glauben, nähre uns in der Hoffnung, und lasse seine Liebe in uns brennen, damit wir selbst zum Segen werden, und seinen Segen in die Welt tragen.

Allen Freunden, einen gesegneten Donnerstag, der dreiunddreißigsten Wochen im Jahreskreis, am Gedenktag der Heiligen Elisabeth von Thüringen!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s