Du meinst, dass du verlassen bist?

Gepostet am

Gott verspricht uns seine Hilfe.

Kann auch eine Frau ihr Kindlein vergessen, dass sie sich nicht erbarme über den Sohn ihres Leibes? Und ob sie seiner vergäße, so will ich doch deiner nicht vergessen.

Jesaja 49,15

Du meinst, dass du verlassen bist?
Wo immer auch – dies ist der Ort,
wo Gott dir treulich nahe ist.
Er sagt dir`s zu in seinem Wort.

Frage: Setzen Sie Ihr Vertrauen in den lebendigen Gott?

Vorschlag: Gottes Verheißungen sind untrüglich. Es ist so befreiend, auf Gott zu vertrauen. Durch viele Jahrtausende hat er sich als der Herrliche, als der Allmächtige erwiesen. Er ist und bleibet treu!

Besuchen Sie Christlicher Glaube und christliche Mystik auf: http://meister-eckhart.ning.com/?xg_source=msg_mes_network

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s