Auf welchem Grund steht unser Lebenshaus?

Gepostet am

Wer sein Lebenshaus auf ungeeigneten Grund baut, der handelt töricht und betrügt sich selbst.

Wer diese meine Rede hört und tut sie nicht, der gleicht einem törichten Mann, der sein Haus auf Sand baute. Als nun ein Platzregen fiel und die Wasser kamen und die Winde wehten und stießen an das Haus, da fiel es ein, und sein Fall war groß.

Matthäus 7,26 u.27

Hand in Hand mit Jesus kannst du sicher gehen,
Hand in Hand mit Jesus Prüfungen bestehen.
Hand in Hand mit Jesus niemals reißt das Band,
Hand in Hand mit Jesus baust du nicht auf Sand.

Frage: Auf welchem Grund steht unser Lebenshaus?

Vorschlag: 1. Korinther 3,11 lehrt: „Einen andern Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.“ Bauen wir also auf den Sohn Gottes? Wohl uns, wenn wir dies tun. Er ist der Felsengrund, in dem wir verankert sind. Auch in Prüfungszeiten hält unser sicherer Anker, und wir danken unserem Heiland, der uns bewahrt.

Besuchen Sie Christlicher Glaube und christliche Mystik auf: http://meister-eckhart.ning.com/?xg_source=msg_mes_network

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s