Gott, der uns nicht nur das Leben

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der uns nicht nur das Leben, die Liebe und den Glauben gegeben hat, sondern auch eine Hoffnung, die über die Gegenwart hinaus reicht, die uns antreibt, uns ermutigt, die uns drängt, trotz Misserfolgen und Schwierigkeiten, trotz Rückschlägen und Ängsten, nicht stehen zu bleiben, sondern weiter zu gehen, dem Ziel entgegen, um eine Veränderung zu erwirken, für uns selbst und die ganze Schöpfung, segne uns, höre unser Seufzen und Stöhnen, und schenke uns Vertrauen in seine Hilfe.

Er mache uns bewusst, dass nichts, was ist, endgültig ist und bleibt, unabänderlich, festgemauert oder in Stein geschrieben, sondern immer noch eine weitere Option beinhaltet, eine Änderung zum Guten hin, zum Besseren, oder zum „Herrlichen“, wenn wir auch daran mitwirken, mitarbeiten, selbst Hand anlegen, und die Hoffnung nicht aufgeben.

Er lasse uns erkennen, dass wir aus seiner Hand alles erhalten haben, was wir dazu brauchen und notwendig haben, um selbst ein Teil der Veränderung zu werden, die wir uns wünschen, denn Veränderung beginnt auch immer erst bei uns selbst, und ist keine „Sache“ der anderen.

Er lasse uns begreifen, dass wir als Teil seiner Schöpfung, auch einen wesentlichen Anteil daran haben, wie sie sich weiter entwickelt, was aus ihr werden wird, und wie sie in Zukunft aussehen kann, denn wir tragen die Hoffnung in uns, die Veränderung möglich macht, haben den Glauben in uns, der uns vertrauensvoll auf seine Stimme hören lässt, und haben die Liebe in uns, die uns zum Guten fähig macht.

Er mache uns bereit, an seinem Reich im Hier und Jetzt mitzuarbeiten, durch Annahme und Vergebung seine heilende Wirkung zu entfalten, den Weinenden und Getretenen zu Hilfe zu kommen, sie zu trösten und aufzurichten, die Ausgeschlossenen und Ausgegrenzten hereinzuholen, und uns selbst zu ändern um Veränderung möglich zu machen, die wir uns ersehnen und erhoffen.

Er segne uns, und lege seinen Segen auf alles Gute, was wir tun, in die Worte, die wir sprechen, in die Gedanken, die wir denken, in die Herzen aller, denen wir begegnen.

Er segne uns, behüte und stärke uns, damit wir mit Lust und Freude, mit Vertrauen und in Treue aufgehen im Dienst an seiner Schöpfung und allen Geschöpfen.

Er segne uns, gebe unserem Glauben Kraft, unserer Hoffnung Zuversicht, und unserer Liebe Mut, damit wir selbst zum Segen werden, zur Veränderung für diese Welt.

Allen Freunden, einen gesegneten Dienstag, der dreißigsten Woche im Jahreskreis!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s