In Gottes Arme will ich fliehen

Gepostet am

Wunderbar ist unser Gott, er ist und bleibt ewig derselbe und bei ihm ist wahre Zuflucht.

Zuflucht ist bei dem alten Gott und unter den ewigen Armen. Er hat vor dir her deinen Feind vertrieben und geboten: Vertilge!

5. Mose (Deuteronomium) 33,27

In Gottes Arme will ich fliehen,
an ihn mein Herz anlehnen.
Er soll mich gnädig an sich ziehen,
er füllt mein ganzes Sehnen.

Frage: Was ist damit gemeint: „der alte Gott“?

Vorschlag: Andere Übersetzungen sagen hier: „der ewige Gott“, der Gott, der immer schon war, der ist und der sein wird. Durch Jesus Christus, seinen Sohn, darf jeder, der an Jesus glaubt, Gott „Abba, lieber himmlischer Vater“ nennen. Lasst uns ihn anbeten!

Besuchen Sie Christlicher Glaube und christliche Mystik auf: http://meister-eckhart.ning.com/?xg_source=msg_mes_network

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s