Gott, der uns jeden Tag seine Nähe erkennen lässt

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der uns jeden Tag seine Nähe erkennen lässt, in der wunderbaren Erfahrung seiner Liebe, der den Mangel in Fülle, die Angst in Freude, die Zweifel in Hoffnung wandelt, und uns immer mehr zur Entscheidung führt, sein Wort näher und intensiver an uns heranzulassen, um uns zu verändern, segne uns, und lasse die Erkenntnis in uns wachsen, wie er ist, was er für uns bereits getan hat, gerade jetzt für uns tut, und noch für uns tun will.

Er mache uns bewusst, dass uns jeder Tag, an dem wir uns für ihn entscheiden, den wir mit ihm beginnen wollen, den wir mit ihm erleben, näher an seine Wahrheit und Wirklichkeit heran bringt, unsere Gegenwart dadurch verändert, und unsere Zukunft neu gestaltet.

Er lasse uns erkennen, dass jeder Tag, den wir mit Lob und Dank beginnen, ein Tag des Herrn ist, sein Tag ist, den er uns geschenkt hat, damit wir das Leben haben, und es in Fülle haben, damit wir mit Freude und Hoffnung, nicht mit Angst und Zweifel, uns unvoreingenommen darauf einlassen, ihm in allen Dingen zu begegnen.

Er lasse uns begreifen, dass jeder Tag ein Neubeginn ist, weil wir das Gestern nicht mehr verändern, und auf das Morgen keinen Einfluss haben, sondern im Jetzt leben, und das Beste aus allen machen sollen, was wir sehen, hören, fühlen und empfinden, was wir erhalten und was wir abgeben, was wir empfangen und was wir loslassen.

Er mache uns bereit, uns jeden Tag neu für ihn zu öffnen, denn unsere eigene Stimme wird klarer, je deutlicher wir ihn hören, unser Empfinden wird tiefer, je mehr wir seine Liebe spüren, unsere Wege werden gerade, je mehr wir ihm vertrauen und uns auf seine Führung einlassen, unser Leben wird besser gelingen, wenn wir zulassen, dass er jeden Tag unser Anfang und unser Ende ist.

Er segne uns, beschenke uns mit dem Reichtum seines Wortes, mit der Kraft seiner Liebe, mit der Stärke seines Geistes, mit der Gewissheit seiner Nähe, mit dem Bewusstsein seiner Gegenwart, und mit der Hoffnung auf seine Hilfe und seinen Beistand.

Er segne uns, damit wir umkehren können zu deiner Liebe und Wahrheit, damit wir bei ihm ausruhen und auftanken können von den Mühen des Tages, damit unser Glaube wächst, unsere Hoffnung lebt, und unser Herz von Liebe brennt, damit wir selbst zum Segen werden in dieser Welt.

Allen Freunden, ein gesegnetes Wochenende, am Samstag der siebenundzwanzigsten Woche im Jahreskreis!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s